Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Jubelwochenende beim TuS Sande

Doppelmeisterschaft der zweiten und dritten Damenmannschaft – Verstärkung ist geplant

SV
   |   
09.04.2018
[0]

 
Das vierte Team verfehlt die Vizemeisterschaft in der Bezirksklasse nur knapp. Heidi Xu kommt als Verstärkung.
FRIESLAND
 – 

Spannung pur bei den Tischtennisdamen des TuS Sande II am Samstag: Durch den zehnten Saisonsieg in Folge (8:2 gegen den TSV Venne) und dem Punktverlust des ärgsten Konkurrenten Hundsmühler TV in Süderneuland jubelten die Sanderinnen zunächst um 17.25 Uhr über den Heimsieg und um 18.30 Uhr über die Meisterschaft in der Landesliga. Am Sonntag folgte die Meisterschaft des TuS III in der Bezirksliga durch den 8:0-Sieg beim Oldenburger TB II.


Der TuS Sande II setzte sich auch im zehnten Rückrundenspiel souverän mit 8:2 gegen den TSV Venne durch. Nach dem Spielende um 17.25 Uhr war die Entscheidung im Parallelspiel zwischen dem SV Süderneuland und dem bislang punktgleichen Hundsmühler TV noch nicht gefallen. Der HTV führte zu diesem Zeitpunkt noch mit 7:5, sodass sich die TuS-Spielerinnen schon über die Vizemeisterschaft freuten. Dann kam die Nachricht, dass das Einzel der Friesländerin Heidi Xu, die beim HTV als Nummer zwei spielt, mit 1:3 Punkten verloren ging. Jetzt kam es auf das Ergebnis des vorletzten Einzels an, das aber über fünf Sätze ging. HTV-Spielerin Silke Mannott-Kampen gewann den ersten Satz mit 11:8, kassierte dann aber eine 12:14-Niederlage gegen Carola Uphoff, die auch Satz drei mit 13:11 für sich entschied. Der vierte Satz ging mit 12:10 an die HTV-Spielerin, die dann aus dem Rhythmus geriet und den fünften Satz mit 2:11 verlor.


Als die Mitteilung aus Ostfriesland in Sande eintraf, war das eigene Ergebnis bereits verarbeitet. Stefanie Gichtbrock/Martina Krieger gewannen ihr Doppel in drei Sätzen. Renska Rohlfs/Meike Memmen schafften einen Fünf-Satz-Sieg. Rohlfs (3:1, 3:2), Gichtbrock (3:1, 3:1), Krieger (3:2) und Memmen (3:0) steuerten sechs Einzelsiege zum Gesamterfolg bei. TuS-Spitzenspielerin Rohlfs schloss die Serie mit 42:4-Erfolgen ab. Damit ist sie in der Landesliga ebenfalls die beste Akteurin. In der neuen Saison wird Heidi Xu für den TuS Sande in der Verbandsliga spielen.


Beim Oldenburger TB II sicherte sich Tabellenführer TuS Sande III durch einen klaren 8:0-Erfolg die Meisterschaft.


Der Traum von der Vizemeisterschaft der jungen Spielerinnen des TuS Sande IV ist in der Auswärtspartie beim Oldenburger TB III durch die 5:8-Niederlage geplatzt.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe.  

Mehr lesen Sie zu dem Thema
• ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
• ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung