Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Frieslands Sportler ganz vorne

451 Nachwuchs-Spieler treten beim „Jade-Weser-Port-Grand-Prix“ an

SV
   |   
28.06.2018
[0]

 
45 MTV-Atheten beteiligen sich beim Turnier. Johannes Alexander Inden ist Gesamtsieger bei den Schülern C.
FRIESLAND/RASTEDE/OLDENBURG
 – 

Ein positives Fazit hat Dieter Jürgens (Jever) als Turnierleiter nach dem Abschluss der sechsten Turnierreihe des „Jade-Weser-Port-Grand-Prix“ gezogen. Insgesamt zählte er 451 Nachwuchs-Tischtennisspieler bei den drei Turnieren in Rastede, Jever und Oldenburg. Angesichts rückläufiger Mannschaftsmeldungen im Jugendbereich auf Bezirks- und Kreisebene ein tolles Ergebnis.


Jürgens als „Motor“ dieses Turnierangebotes sieht sich bestätigt. „Die Jugend ist an einem derartigen Angebot interessiert“, stellte er fest. „In Zusammenarbeit mit den Tischtennis-Kreisen Ammerland, Cloppenburg, Delmenhorst, Friesland, Oldenburg (Land und Stadt), Vechta, Wesermarsch und Wilhelmshaven ist es uns erneut gelungen, den Jugendlichen in drei Turnieren eine zusätzliche Spielmöglichkeit zu schaffen. Dadurch kamen viele Spiele zustande, die während einer Punktspielsaison undenkbar sind. Sportlich reizvoll ist diese Turnierreihe nicht nur wegen der Tages- und Gesamtpokale, sondern auch wegen der Punkte für die bundesweite Tischtennis-Rangliste. Alle Ergebnisse der drei Turnierblöcke werden erfasst“, erläuterte Jürgens. „Auch diesmal haben wir mit dem örtlichen Ausrichter in Oldenburg das dritte Turnier recht flexibel abgewickelt“, berichtete er. „Die vier Schülerinnen haben bei den Schülern A mitgespielt. Dadurch erhielten sie weitere Spielmöglichkeiten“, ging er auf einen wichtigen Aspekt ein. „Wegen des Spiels der deutschen Fußballnationalmannschaft wurden die Begegnungen am Sonntag so abgewickelt, dass alle Beteiligten rechtzeitig zur Fußballübertragung zu Hause waren“, sagte er weiter und dankte dem Jugendausschuss des Tischtenniskreises Oldenburg-Stadt, der am letzten Wochenende den dritten Teil der Turnierreihe in der OTB-Halle reibungslos abwickelte. Die beiden anderen Turniere waren vom FC Rastede und MTV Jever organisiert worden.


In Oldenburg sicherte sich Janek Hinrichs (MTV Jever) den Tagessieg bei den Jungen und Junioren (U 22). Einen zweifachen Sieg errang Johannes Alexander Inden (MTV Jever). Er setzte sich sowohl bei den Schülern B als auch bei den Schülern C durch. Die rührige Tischtennisabteilung des MTV Jever heimste am Sonntag auch noch den Vereinspokal für den Verein mit den meisten Startern bei allen Turnieren ein: 45 Aktive des MTV beteiligten sich an den drei Veranstaltungen.


Vergeben wurden auch die Pokale an die Gesamtsieger der einzelnen Konkurrenzen. Rainer Grimm von TuR Eintracht Sengwarden setzte sich bei den Junioren U 22 durch, sein Bruder Thorsten gewann bei den Jungen. Gesamtsieger bei den Schülern C wurde Johannes Alexander Inden (MTV Jever). Alle drei nahmen an den drei Veranstaltungen teil.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung