Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Waddewarden wird Vizemeister

Remis gegen Reitland reicht für Cleverns nicht aus – Garms tritt in Grabstede nicht an

KOP
   |   
19.03.2018
[1]

 
Der letzte Spieltag der Saison versprach schon im Vorfeld Spannung auf den Straßen.
JEVERLAND
 – 

Ein Remis in Cleverns, eine Auswärtsniederlage für Neustadtgödens sowie Heimsiege für Wiefels und Waddewarden – am Sonntag haben die Straßenboßler auf Landesverbandsebene die Spielzeit 2017/2018 beendet. Herausragend war der hohe Sieg von Waddewarden, der dem Team um Arne Drieling die Vizemeisterschaft einbrachte.


Cleverns – Reitland 3:3 . Im Ziel hatten die Gäste genau 24 Trae Vorsprung. In Holz eins siegte der Vierte Reitland mit 44 Trae, in Gummi eins mit 2,020 Wurf und in Gummi zwei mit 1,046 Schoet. Die drei Gruppenniederlagen glich Holz zwei der Gastgeber aber nahezu aus, denn sie siegte mit 3,086 Schuss. In der Tabelle hilft Schlusslicht Cleverns das Remis allerdings nicht, die Jeverländer beenden die Spielzeit auf dem Abstiegsplatz. „Ein Punkt, der jetzt aber belanglos ist. Der Wettkampf war insgesamt in Ordnung, aber es fehlte wieder einmal an der Konstanz in den Leistungen“, sagte Heiko Janssen aus Cleverns am Sonntagabend über den Wettkampf seiner Mannschaft.


Torsholt – Neustadtgödens 9:0 . Die Gastgeber setzten sich in Holz eins mit genau sechs Wurf mehr als deutlich durch. In den anderen drei Gruppen blieb der Wettkampf offen. Die Hausherren siegten mit 1,054 (Holz zwei), 1,034 Schoet (Gummi eins) und 93 Trae (Gummi zwei) knapp. Mit der Niederlage verliert Neustadtgödens die Chance auf die erneute Vizemeisterschaft, und muss sich mit Rang drei (einen Punkt hinter dem Vizemeister Torsholt) zufriedengeben. „Holz eins hatte einen schlechten Tag, die anderen drei Gruppen haben gut geworfen“, sagte Ralf Arians von den Neustadtgödenser Boßlern nach dem Wettkampf.


Wiefels I – Hollwege 14:6 . Der Gastgeber setzte sich in drei Gruppen gegen die Gäste aus Hollwege durch: 8,013 Schoet (Holz eins), 3,088 (Holz zwei) und 2,121 (Gummi eins). In Gummi zwei setzte sich der Gast mit 6,006 Wurf durch. Der Heimsieg bescherte den Wangerländern mit 15:13 Punkten Ranglistenplatz fünf. „Auf der Hintour hatten wir Rückenwind, und der führte zu sehr langen Würfen“, meinte Gerold Möllmann, Sportwart des Boßlerteams aus Wiefels. Die Gummi zwei des Gegners sei mit vier Runden und zwei Wurf über die Hintour gekommen, was unter normalen Bedingungen niemals möglich wäre, fasste Möllmann weiterhin die Wetterbedingungen während des Wettkampfs zusammen.


Grabstede II – Garms 10:0. „Wir konnten nicht antreten. Grund waren einige Erkrankungen und eine Feuerwehrübung. Natürlich haben sich einige Werfer nicht abgemeldet, sodass wir mit nur 14 Mann am Abwurf standen“, sagte Garms Mannschaftssprecher Arno Frerichs über seine Mannschaft, die sich mit einem Nichtantritt aus der Liga verabschiedete. Mit 9:19 Punkten bleibt Garms drei Zähler hinter dem Sechsten Haarenstroth auf dem vorletzten Tabellenplatz und muss die Liga in Richtung Kreisliga verlassen.


Waddewarden – Haarenstroth 15:0 . Mit einem gehaltvollen Sieg gegen den Sechsten beendete Bezirksliga Waddewarden die Saison. Die Wangerländer setzten sich in den Zweitgruppen mit 9,077 Schoet (Holz) und 4,128 (Gummi) klar durch. In Holz eins kamen zusätzlich 102 Trae auf das Punktekonto. In Gummi eins mussten sich die Hausherren mit 73 Trae knapp geschlagen geben. Mit dem Sieg sicherte sich Waddewarden drei Punkte hinter Meister Grabstede II die Vizemeisterschaft. Dritter Vielstedt-Hude hat einen Pluspunkt weniger. „Das war ein erfolgreicher Tag für uns. Gummi zwei hat mit zehn-drei Runden hervorragend geworfen“, sagte Arne Drieling aus Waddewarden zum Sieg seiner Mannschaft.






ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung