Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Geduld des HFC zahlt sich aus

6:4-Erfolg nach Elfmeterschießen gegen den Wilhelmshavener SC Frisia

JES
   |   
30.08.2018
[0]

 
Olbrys-Elf steigert sich nach dem Seitenwechsel. Der Ausgleich durch Nikolai Kück fällt vier Minuten vor dem Ende.
HEIDMÜHLE
 – 

Die Bezirksliga-Fußballer des Heidmühler FC sind im Bezirkspokal in die nächste Runde eingezogen. Im Heimspiel gegen den Wilhelmshavener SC Frisia setzte sich der HFC Mittwochabend mit 6:4 nach Elfmeterschießen durch. Nach regulärer Spielzeit hatte es 2:2 (1:2) gestanden. „Der Sieg geht aufgrund der Steigerung im zweiten Durchgang absolut in Ordnung. Es war in der zweiten Halbzeit ein Spiel auf ein Tor“, erklärte Heidmühles Markus Olbrys nach dem Schlusspfiff.


Dabei verlief die erste Hälfte nicht gerade nach dem Geschmack des HFC-Trainers.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe.






Autor des Artikels
Jens Schipper (JES)
Jever
Sportredaktion
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 92
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail   Artikel

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
Anzeige
 
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung