Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Fazit: Eine zeitgemäße  und vielseitige Messe

Veranstalter im Gespräch – Zufriedene Aussteller

Von EVA HANKEN
   |   
18.02.2013
[1]

 
Schon nach einer Stunde waren 500 Besucher in der Stadthalle. Bis zum Schluss gefüllt.
WILHELMSHAVEN
 – 

Rundum zufrieden sind die Veranstalter der „job4u“-Messe. Mit 4900 Besuchern war die von der Bundesagentur für Arbeit initiierte Ausbildungsmesse ein voller Erfolg. Worte wie „fantastisch“ und „super“ tauchten immer wieder bei einem rückblickenden Gespräch zwischen Heide-Mary Wilken, Bereichsleiterin der Agentur für Arbeit, Iris Krause, Inhaberin der Firma Krause Konzept, Wolfgang Eggerichs, Referent für berufliche Bildung, Schul- und Hochschulpolitik beim Allgemeinen Wirtschaftsverband, und Norbert Schneider, Projektmanager von „job4u“ und Arbeitsvermittler der Wilhelmshavener Arbeitsagentur, auf.


„Wir sind stark auf die Kritik von Besuchern des vergangenen Jahres eingegangen“, sagte Krause. So sei zum Beispiel das Thema „Duales Studium“ in diesem Jahr besser vorgestellt worden. Die Gesprächsteilnehmer waren sich einig, eine zeitgemäße und vielseitige Ausbildungsmesse in guter Zusammenarbeit organisiert zu haben. Wolfgang Eggerichs hatte außerdem mit vielen Ausstellern gesprochen. „Mir ist aufgefallen, dass viele meiner Gesprächspartner sagten, dass das Interesse der Besucher in diesem Jahr größer sei“, resümierte er. Viele Ausbildungs-und Praktikumsplätze konnten vermittelt werden. Das sei womöglich darauf zurückzuführen, dass die „job4u“ generell ein größeres Gesprächsthema in der Region geworden sei.


Schon nach einer Stunde waren am Sonnabendmorgen 500 Besucher in die Stadthalle gekommen. Kontinuierlich und bis zum Schluss war die Halle gefüllt. „Und das mit einer sinkenden Schülerzahl“, freute sich Krause. Unter dem Strich war die Messe im Vergleich zu den Vorjahren mit dem meisten Aufwand verbunden. Mehr Aussteller könne es aufgrund des begrenzten Raumes in der Stadthalle auch nicht geben. Der Aufwand habe sich aber, da waren sich die Gesprächsteilnehmer einig, gelohnt.


Ob die Ausbildungsmesse auch 2014 wieder stattfinden kann, steht noch nicht fest. „Wir können leider noch keine verbindliche Zusage machen“, sagte Wilken. Eine Gesetzesänderung fordere, dass derartige Veranstaltungen nur von zertifizierten Vereinen ausgetragen werden können. Der Verein „job4u“ bekäme die Zertifizierung in nicht absehbarer Zeit. Nach dem großen Erfolg in diesem Jahr setzen die Veranstalter aber ihr volles Engagement dafür ein, dass die Ausbildungsmesse auch 2014 stattfindet.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung