Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Töpfern in der Schlachtmühle Jever

Müller feiern Graupenfest mit vielen Mitmachaktionen – Historische Töpferwerkstatt das erste Mal geöffnet

DIT
   |   
09.10.2019
[0]

 
Besucher können am Sonntag Weizen dreschen, Kartoffeln sortieren, Getreide mit der Hand mahlen und dazu einen Graupeneintopf genießen.
JEVER
 – 

Ulrike de Buhrs Traum ist wahr geworden. Der Arbeitskreis Schlachtmühle in Jever weiht beim Graupenfest zum Saisonende am kommenden Sonntag, 13. Oktober, die neuste Errungenschaft ein: die historische Töpferwerkstatt in der Scheune. Neben der Sanierung und Abdichtung des Daches der Mühlscheune richteten die freiwilligen Müller dort auch diesen kleinen Raum ein. „Davon habe ich immer geträumt“, erzählt Kunstpädagogin Ulrike de Buhr, die auch privat gerne töpfert.


Den Anstoß dazu gab eine historische Töpferscheibe, die im Schlossmuseum ausgestellt war. Sie stammt aus der Werkstatt des Töpfers Johann Hinrich Schnier und seines Sohnes Karl aus Jever, dessen Witwe die Scheibe einst dem Schloss vermachte. Jetzt ziert sie die Mitte des kleinen neuen Raums, dessen Wände Regale säumen, in denen verschiedene Tongefäße ausgestellt sind. „Der Bestand stammt aus dem Schloss“, erläutert Prof. Dr. Antje Sander, Leiterin des Schlossmuseums. Ulrike de Buhr hat schon einige Dinge nachgetöpfert – zum Beispiel kleine Stövchen. „Die wurden früher in der Kirche zum Wärmen der Füße benutzt“, erklärt de Buhr. Sie probiert dabei, möglichst originalgetreu vorzugehen. „Ich versuche auch, mit den gleichen Farben zu arbeiten wie die Töpfer früher.“


Den kompletten Artikel lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper.

Mehr lesen Sie zu dem Thema
• ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
• ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Julia Dittmann (dit)
Wittmund
Volontärin
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 1 76
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung