Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Senioren in Friesland im Visier der Betrüger

82-jähriger Mann übergibt 20 000 Euro – Masche ist immer gleich

LIA
   |   
09.10.2019
[0]

 
Täter gibt sich am Telefon als Polizist aus. Geldübergabe mittags auf belebten Parkplatz.
FRIESLAND
 – 

Die Betrugsserie reißt einfach nicht ab: Obwohl die Polizei wieder und wieder warnt, gelingt es den Tätern mit immer der gleichen Masche, vor allem den älteren Menschen viel Geld aus der Tasche zu ziehen.


Jüngstes Opfer ist ein 82 Jahre alter Mann aus Varel. Er erhielt am Dienstag gegen 9 Uhr einen Anruf von einem angeblichen Beamten der Kriminalpolizei. Dieser erklärte dem 82-Jährigen, dass Verbrecher es auf sein Geld abgesehen hätten und er deshalb 20 000 Euro von seinem Konto abheben solle. Dieser Betrag müsse dann der Polizei zur Überprüfung übergeben werden, damit die Scheine gesichtet beziehungsweise deren Nummer geprüft werden könnten. Kurze Zeit später hob der Vareler bei einer Bank in Obenstrohe tatsächlich die geforderte Summe ab und legte den Betrag in ein kleines Mäppchen, in dem sich bereits 500 Euro befanden, die er zuvor schon abgehoben hatte.


Um 13 Uhr fand dann die Geldübergabe auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der Goethestraße statt, die zu dieser Zeit recht belebt hätte sein dürfen. Es soll sich um einen schlanken Mann gehandelt haben, der ein graues Basecap, einen weißen Pullover sowie eine graue Strickjacke getragen haben soll.


Mit dem sogenannten Enkeltrick am Telefon wurde ebenso eine 79-Jährige aus dem Raum Aurich um eine fünfstellige Summe erleichtert.


Die Polizei rät: Bei Anrufen dieser Art keine Auskünfte geben, das Gespräch beenden und umgehend die Polizei informieren.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Cornelia Lüers (LIA)
Jever
Lokalredaktion
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 82
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung