Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
ServiceCenter ab sofort samstags geschlossen jetzt ansehen
<<
[1/1]Lesershop

Rote Hände als Zeichen gegen Missbrauch

Plan und „Haven84“ rufen zu Aktion auf

JW
   |   
08.02.2019
[0]

 
WILHELMSHAVEN
 – 

In Syrien und im Jemen ist immer noch Krieg – Grund genug, sich mit dem Schicksal von Kindern im Krieg zu befassen. Am Dienstag, 12. Februar, ist „Red Hand Day“, der internationale Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten. Ein wichtiger Anlass für den kirchlichen Jugendtreff „Haven84“ und die Aktionsgruppe vom Kinderhilfswerk Plan in Wilhelmshaven, deutliche Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten zu setzen.


Bis zum 15. Februar besteht die Möglichkeit, zwischen 10 und 16 Uhr in der Bremer Straße 84 vorbeizukommen und eine rote Hand auf ein Blatt Papier zu setzen. Jeder bekommt hierfür einen Papierbogen, auf dem der Vorname und ein Statement dazu geschrieben werden soll, warum es nicht richtig ist, Kinder als Soldaten in den Krieg zu schicken.


Alle Wilhelmshavener, Schulen und Organisationen können dies auch in eigener Regie machen und ihre „Rote Hand“ bis zum 29. Mai im „Haven84“ einzeln oder gesammelt abgeben. Dies ist jeweils von Montag bis Donnerstag zwischen 12 und 16 Uhr im Jugendtreff möglich.


Den internationalen „Red Hand Day“ gibt es seit dem 12. Februar 2002.


Den Autor erreichen Sie unter haven84@mail.de






Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Jeversches Wochenblatt (JW)
Jever

Telefon: 04461 - 944-280
Fax: 04461 - 944-299
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung