Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Reise in fremde Galaxien in Wilhelmshaven

„Miteinander - Füreinander“ mit tänzerischem Schwerpunkt

DM
   |   
21.01.2019
[2]

 
Das „WHV-Mövchen“ nimmt Zuschauer mit ins Universum der Showeinlagen.
WILHELMSHAVEN
 – 

Während man in Bayern noch vehement ein Raumfahrtprogramm plant, hat Wilhelmshaven schon längst seine eigene Sonde. Unter dem Namen „WHV-Mövchen“ ist diese am Sonntag ins Weltall aufgebrochen und hatte dabei eine ganz besondere Aufgabe. Sie sollte Gäste einladen, um gemeinsam den 150. Geburtstag der Jadestadt zu feiern.


Bei ihrem Aufbruch in die fernen Galaxien traf sie auf die unterschiedlichsten Bewohner fremder Planeten. Einige von ihnen zeigten, dass sie sich mühelos über die Schwerkraft hinwegsetzen konnten, andere führten Tänze auf und wieder andere zeigten mit waghalsigen Sprüngen und Drehungen schnelle Bewegungen, die kaum zu fassen waren. Aber ihnen allen war etwas gemeinsam: Sie folgten der Einladung des „WHV-Mövchens“ und kamen zu Besuch in die Nordfrost-Arena, wo sie bei der Benefizshow „Miteinander – Füreinander“ ihre Kunststücke aufführten.


„Wilhelmshaven – wir schreiben das Jahr 2019. Dies ist das Abenteuer einer Stadt im hohen Norden, die 150 Jahre alt wird und ihr Jubiläum feiert“, ertönte eine Stimme aus dem Off. Die zahlreichen Zuschauer begleiteten die Sonde auf dieser Reise. Doch zuerst hatte sie Startschwierigkeiten, denn alles war voller Weltraumschrott. In grünen Kostümen lagen Tänzerinnen der Irish Dance Company vom SV Concordia in der Nordfrost-Arena verteilt – sie waren kosmische Pflanzen, die von all dem Müll eingegangen waren.


Als dann jedoch die Musik einsetzte, wurde dieser fernen Galaxie plötzlich Leben eingehaucht. Immer mehr Tänzerinnen standen auf und weckten ihre Kolleginnen. Langsam aber sicher begannen sie sich im schneller werdenden Rhythmus zu bewegen. Die Pflanzen blühten auf und tanzten voller Freude, während sie von lautem Applaus der Zuschauer begleitet wurden.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper.  

Mehr lesen Sie zu dem Thema
• ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
• ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung