Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Adventskalender
Der Online-Adventskalender vom WochenblattJetzt entdecken
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop

Wo Nachhilfeunterricht Spaß macht

Harener Unternehmen bietet praktisches Lernen während eines Segeltörns an

JW
   |   
23.03.2015
[0]

 
Sieben Tage mit einem Großsegler über das Ijsselmeer, und ganz nebenbei für Mathe oder Englisch büffeln.
HAREN
 – 

„Wir behalten von unseren Studien nur das, was wir praktisch anwenden.“ Dieser Weisheit von Johann Wolfgang von Goethe wird wohl manch einer zustimmen können, der in seiner Jugend mehr oder weniger leidvolle Erfahrungen in der Schule sammeln durfte. Aus Haren an der Ems geht jetzt ein neues Projekt an den Start. Nachhilfeunterricht in Mathematik, Deutsch oder Englisch ist bei Schülern nicht gerade der große Hit. Auf einem Schiff kann das ganz anders sein.


Mark Rolfes und Jan Dickebohm bieten gemeinsam das Lernprojekt „Learning on Ship“ ( LOS) an, das Schülern gemeinsames Lernen bei einem siebentägigen Törn über das Ijsselmeer auf einem Großsegler bietet. Neu ist bei diesem Konzept die Verknüpfung klassischer Schulkernfächer mit der praktischen Anwendung des Erlernten auf einem Törn.


Das Learning-on-Ship-Konzept sieht für die Schüler täglich vier Nachhilfestunden vor, und zwar individuell in den Fächern, in denen Förderungsbedarf besteht. In Kooperation mit den Fachlehrern der Schulen, von denen die Teilnehmer kommen, werden die individuellen Schwachstellen der Schüler herausgearbeitet. Daraus erstellen die Veranstalter vor Antritt des Törns mit den begleitenden Lehrern einen persönlichen Förderplan für jede Teilnehmerin, jeden Teilnehmer.


Der nächste Törn findet statt vom 3. bis 10. April (in der Ferienzeit), wobei die genaue Törnplanung sich an den aktuellen Wetterbedingungen orientiert. An- und Abreiseort ist Meppen. Von dort bringt der Bus die Teilnehmer nach Lemmer (Ijsselmeer) und auch wieder zurück. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 26 Personen. Ein weiterer Törn ist für die Zeit vom 16. bis 23. Oktober geplant. Interessierte finden die Anmeldeunterlagen auf der Internetseite des Projekts unter Downloads.


Den kompletten Bericht lesen Sie Montag in der gedruckten Ausgabe.




Mehr lesen Sie zu dem Thema
• ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
• ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!


info@los-project.de

www.LOS-Project.de






Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Jeversches Wochenblatt (JW)
Jever

Telefon: 04461 - 944-280
Fax: 04461 - 944-299
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
Anzeige
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung