Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Verdacht des versuchten Totschlags in Wilhelmshaven

Vier Männer zwischen 22 und 38 Jahren sollen in eine Auseinandersetzung geraten sein

OTS
   |   
03.09.2018
[0]

 
WILHELMSHAVEN
 – 

Die Polizei musste zwei Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags, die wechselseitig begangen worden sein sollen, einleiten. Das gab die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland jetzt bekannt. Der Grund: Samstag kurz nach 2 Uhr bekamen die Beamten die Nachricht, dass es in der Karlstraße /Ulmenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen sein soll. Erste Ermittlungen ergaben, dass an dieser Auseinandersetzung vier Personen beteiligt waren und es zum Einsatz von Messern und einer Bierflasche kam.


Bei dieser Auseinandersetzung wurden vier beteiligte Männer im Alter von 22 - 38 Jahren verletzt. Ein 38-Jähriger erlitt unter anderem eine Verletzung am Kopf und ein 32-Jähriger wurde ebenfalls derart verletzt, dass beide in einem Krankenhaus behandelt worden sind. Es besteht keine Lebensgefahr. Zurzeit sind die Tatumstände ungeklärt. Bei der Sachverhaltsaufnahme standen alle Personen unter Alkoholeinfluss.


Die mutmaßlichen Tatwaffen wurden sichergestellt, die Ermittlungen, insbesondere zur Tatbeteiligung und zum Motiv dauern an.


Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich unter der Telefonnummer 04421/9420 zu melden.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung