Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Taschenlampe sollte griffbereit liegen

Straßenbeleuchtung zwischen Bahnübergang und Ems-Jade-Kanal defekt – Komplizierte Anlage

Von ANNETTE KELLIN
   |   
22.02.2018
[0]

 
Reparaturarbeiten können erst erfolgen, sobald die Außentemperatur dauerhaft mehr als fünf Grad beträgt.
SANDERBUSCH
 – 

Schon seit Wochen sind die Anlieger der Hauptstraße in Sanderbusch gut beraten, wenn sie abends eine Taschenlampe mitnehmen, falls sie noch unterwegs sind und auf dem Heimweg nicht straucheln wollen. Es ist nämlich stockdunkel dort. Bereits Anfang Dezember wurde im Rathaus gemeldet, dass sie Straßenbeleuchtung zwischen dem Bahnübergang und dem Ems-Jade-Kanal defekt ist, bisher änderte sich daran nichts.


Eine vorgenommene Schadensortung und Einmessung habe ergeben, dass das Problem im Bereich der Schrankenanlage bestehe, erklärt dazu Bürgermeister Stephan Eiklenborg. Es hätte aber nicht festgestellt werden können, ob das entsprechende Kabel nur gebrochen sei, oder ob es sich um einen Defekt handele, der sich auch über mehrere Meter erstrecken könne. Weil in dem Bereich auch etliche Kabel verlaufen, die für den Betrieb der Schrankenanlage und weitere sicherungstechnischer Einrichtungen für den Fahrbetrieb der Züge wichtig sind, ist eine Untersuchung und Reparatur ziemlich aufwendig und birgt verschiedene Risiken.


Diese Lage war kurz vor Weihnachten klar, aufgrund der schlechten Witterung und der Feiertage war die Lösung des Problems auf das neue Jahr verschoben worden, denn mit der Reparatur würden womöglich lange Sperrungszeiten für die Bahn und die Straße einhergehen.


Mittlerweile hat sich die Gemeinde Sande aber für eine andere Lösung ausgesprochen. So können nämlich aufwendige Straßen- und Bahnsperrungen und Arbeiten im Gefahrenbereich der Gleise und des Straßenverkehrs vermieden werden. Es soll nun der defekte Bereich nicht direkt repariert werden, vielmehr es soll ein Anschluss außerhalb der Verkabelung des Bahnübergangs und außerhalb des direkten Kreuzungsbereichs erstellt werden. Das werde auch für die Zukunft mehr Funktionssicherheit schaffen, so Eiklenborg. Die Arbeiten sollen erfolgen, sobald die Außentemperaturen dauerhaft mehr als fünf Grad beträgt – es kann also noch dauern. Die Anlieger sollten deshalb besser noch einen Satz Ersatzbatterien für die Taschenlampen bereit halten. Der Bürgermeister bittet um Verständnis und dankt zugleich für die Geduld der Anwohner.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung