Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Sicherheit auf Nordsee schnell erhöhen

Schutzgemeinschaft wendet sich an Bundesverkehrsminister

JW
   |   
14.09.2018
[0]

 
Küstenkreise fordern nach Havarie der „Glory Amsterdam“ Aufklärung über Einsatzkonzept des Havariekommandos.
VAREL/LANGEOOG
 – 

Die Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste (SDN) fordert von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zeitnah weitere Schritte, um die Gefahrenabwehr auf Nord- und Ostsee zu verbessern und zwar noch vor den Herbst- und Winterstürmen. Hintergrund ist die Havarie des Frachters „Glory Amsterdam“ Ende Oktober 2017 vor Langeoog.


SDN-Vorsitzender Dieter Harrsen erklärt in einer Pressemitteilung des Vereins: „Dass die ,Glory Amsterdam‘ trotz bereitstehender Schlepperhilfe strandete, ist auf drei Hauptgründe zurückzuführen: auf mangelnde Kommunikation zwischen der Schiffsführung des Havaristen und der Einsatzleitung, auf die mangelnde Durchsetzung der angeordneten Notschlepphilfe und auf die mangelnde Ausbildung der Seemannschaft des Havaristen.“ Die Havarie sei zwar glimpflich verlaufen, aber damit könne man nicht immer rechnen.


Den kompletten Artikel lesen Sie am Samstag in der gedruckten Ausgabe.

Mehr lesen Sie zu dem Thema
• ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
• ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Jeversches Wochenblatt (JW)
Jever

Telefon: 04461 - 944-280
Fax: 04461 - 944-299
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung