Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

OB-Wahl in Wilhelmshaven: Junge Eltern und Südstadt im Blick

Dr. Niels Weller tritt für die SPD zur Oberbürgermeisterwahl an

kea
   |   
17.04.2019
[0]

 
WILHELMSHAVEN
 – 
Ein Umzug in die alte Heimat steht für Dr. Niels Weller außer Frage, wenn er  die Wahl zum Oberbürgermeister  für sich entscheiden sollte. Der 48-Jährige geht als Kandidat der SPD um das Amt des Oberbürgermeisters von Wilhelmshaven ins Rennen. 
Als gebürtiger Jeveraner nennt er auch Wilhelmshaven seine Heimat. „Ich trenne das nicht: Wilhelmshaven und Friesland, für mich ist das eine Region. Eine Heimat.“ Immerhin machte Weller dort nach dem Abitur eine Banklehre und studierte  an der Jade-Hochschule Betriebswirtschaft. Doch was hat sich der Rückkehrer denn für seine Heimat vorgenommen? Wie soll die Zukunft Wilhelmshavens aussehen?
„In den letzten Jahren hat die Wilhelmshavener Kommunalpolitik und die Stadtverwaltung zahlreiche richtige Entscheidungen im Bereich der Stadtentwicklung getroffen. Die Weichenstellung stimmt“, sagt Weller. Was die Attraktivitätssteigerung der Stadt betrifft, gebe es jedoch noch einiges zu tun  – Tourismus und Hotellerie  und  auch die Stadtentwicklung seien weiterhin große Themen der Zukunft. Stadtentwicklung fängt bereits bei den Hauptverkehrsachsen an, diese gelte es, instandzusetzen und attraktiver zu gestalten sowie den Stadtnorden weiterzuentwickeln. 
Im Hinblick auf die Stadtentwicklung müsse zudem auf bereits attraktive Stadtteile eingegangen werden: die Südstadt. Dieses aufstrebende Szeneviertel könne zum Wasser hin erweitert werden, findet der gebürtige Jeveraner. „Allerdings gilt es aufzupassen, dass die Südstadt nicht zu einem Viertel  für diejenigen wird, die es sich leisten können. Diese aufkommende Pflanze darf nicht kaputt gehen“, betont der Oberbürgermeisterkandidat.

Den kompletten Artikel lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe.





Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Kea Heeren (kea)
Wittmund
Volontärin
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 88
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung