Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Nach Messerattacke: 17-Jährige aus Varel erhält Bewährungsstrafe

BGH verwirft Revision der jungen Frau

GRP
   |   
10.07.2018
[0]

 
VAREL
 – 

Rechtskräftig geworden ist das Urteil der Großen Jugendkammer des Oldenburger Landgerichtes gegen eine 17-Jährige aus Varel. Der Bundesgerichtshof hat die Revision der Angeklagten gegen das Urteil als unbegründet verworfen. Das hat am Dienstag Richterin Dr. Melanie Bitter, Pressesprecherin des Landgerichtes, bestätigt.


Die Jugendkammer unter Vorsitz von Richter Dr. Dirk Reuter hatte die 17-Jährige in einem nichtöffentlichen Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Jugendstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt worden war.


Hintergrund des Verfahrens war eine brutale Attacke in einer Jugendschutzstelle gewesen. Zusammen mit einem strafunmündigen Mädchen hatte sich die 17-Jährige Zutritt zu der Einrichtung verschafft. Laut Anklage wollten die Mädchen Geld aus dem Tresor der Einrichtung stehlen. Sie waren aber von einer Mitarbeiterin gestört worden. Den Feststellungen zufolge hatte das strafunmündige Mädchen dann ein Messer nach der Mitarbeiterin geworfen. Die Frau wurde am Arm verletzt.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe.  

Mehr lesen Sie zu dem Thema
• ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
• ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
Anzeige
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung