Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

MTV Wittmund trainiert mit der Kata-Weltmeisterin

Sophie Wachter leitet fünf Übungseinheiten

AH
   |   
12.09.2019
[0]

 
Die 26-Jährige wird sich am Samstag auch bei den „Hands of Fame“ verewigen. Karate ist für sie mehr als Sport.
WITTMUND
 – 

Sie ist Teil der Deutschen Karate Nationalmannschaft und Weltmeisterin im Kata-Team. Die 26-Jährige hat Wirtschaftspsychologie studiert, ist Sportsoldatin und Testimonial einer Kosmetik-Firma. Und am kommenden Samstag wird sie ab 10 Uhr einen Karate-Lehrgang in der Sporthalle der KGS in Wittmund leiten – Sophie Wachter.


Die Athletin aus dem Westerwald hat ihre Leidenschaft. bereits mit sechs Jahren entdeckt. Dass sie das Mindestalter, um am Karatekurs ihres heimatlichen Dojos teilzunehmen, nicht erfüllte, hielt sie nicht davon ab, kurz darauf doch auf den Tatamis zu stehen. Seitdem hat sie Karate nicht mehr losgelassen. Zwei Jahre später erfolgte die Aufnahme in den Landeskader Rheinland-Pfalz, den sie später Richtung Hessen verließ. Seit 2004 ist sie Teil des SC Judokan Frankfurt unter Bundestrainer Efthimios Karamitsos.


In Frankfurt nahm Sophie Wachter an ersten Wettkämpfen teil und entschied sich schnell dafür, Karate auf Leistungssportniveau zu betreiben. Nach ihrem Abitur wurde die 26-Jährige in die Sportfördergruppe der Bundeswehr aufgenommen, die ihr die Möglichkeit eröffnete, ihren Fokus komplett auf Karate zu legen. Ab 2013 begann sie mit den Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft 2014 in Deutschland, bei der sie sich gemeinsam mit ihrem Team den Titel erkämpfte. Ihr großes Ziel sind die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Dort werden sich die Athleten erstmals im Karate messen.


Karate ist für sie nicht nur Sport. Für die Athletin bedeutet Karate vor allem die Ausbildung ihrer psychischen Stärke. Das werden auch die Teilnehmer an den fünf Trainingseinheiten, die sie in Wittmund anbieten wird, erfahren. Auch in der Fußgängerzone wird die Weltmeisterin am Samstag zu sehen sein. Gegen 12.45 Uhr wird sie sich mit ihren Handabdrücken bei den „Hands of Fame“ verewigen. Auch rund um die KGS-Halle Programm geboten.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Anzeiger für Harlingerland (AH)
Wittmund

Telefon: 04462 - 989-180
Fax: 04462 - 989-199
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung