Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Kraftwerke in Wilhelmshaven laufen keine 20 Jahre mehr

Die letzten Werke werden wohl spätestens 2038 abgeschaltet

HBU
   |   
22.02.2019
[0]

 
2038 sollen alle Kohlemeiler in Deutschland vom Netz sein. Das Kraftwerk von Uniper wird dieses Datum sicher nicht mehr erreichen, das neuere Engie-Kraftwerk vielleicht.
WILHELMSHAVEN
 – 

„Den Energieträger Kohle werden wir noch lange brauchen, um die Versorgung Deutschlands sicherzustellen.“ Zweieinhalb Jahre ist es her, dass Minister Olaf Lies (SPD) beim Fest zum 40-jährigen Bestehen des Kohlekraftwerks Wilhelmshaven (Uniper, ehemals Eon und Preussenelektra) der Steinkohle noch eine bedeutende Zukunft in der Energieversorgung vorhersagte.


Aus dem damaligen Wirtschaftsminister wurde inzwischen der niedersächsische Umweltminister. Und ohne dass dies zusammenhinge, ist aus der sicheren Zukunft für Kohlekraftwerke, die allerdings 2016 auch schon nicht mehr so rosig erschien wie es die Ministerworte versprachen, das Projekt „Kohleausstieg“ geworden. Ende Januar 2019 hat sich die gleichnamige Regierungskommission auf einen Fahrplan für das Ende der Kohleverstromung geeinigt, und natürlich ist auch der Kraftwerksstandort Wilhelmshaven davon betroffen.


Mit der Stilllegung von Kohlekraftwerken sowohl für Braun- als auch für Steinkohle soll schon bis 2022 begonnen werden, die letzten werden wohl spätestens 2038 abgeschaltet.


Den kompletten Artikel lesen Sie am Samstag in der gedruckten Ausgabe.

Mehr lesen Sie zu dem Thema
• ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
• ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Helmut Burlager (HBU)
Jever
Redaktionsleitung
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 81
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung