Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Ein Rock-Archäologe auf Tour

Carl Carlton kommt mit „From Tobacco Road To Graceland“ nach Aurich

NL
   |   
15.06.2017
[0]

 
AURICH
 – 

Die lang erwartete Live-Doppel-CD „Woodstock & Wonderland Live“ von Carl Carlton ist da: Nachlese der umjubelten Konzerttournee mit Songs und Geschichten aus dem Leben des Ausnahme-Gitarristen.


Die nun vorliegende Live-Doppel-CD versammelt 17 Titel, darunter Eigenmaterial vom 2014er-Album „Lights Out In Wonderland“, „Moonlight In New York“, „Little Men In The Radio“ und „Invincible“ und die persönliche Best Of von Carlton aus den all den Jahren On The Road und auf der Bühne. Dazu zählen Warren Zevons „Mutineer“, Springsteens „Atlantic City“, der Willie-Dixon-Howlin’-Wolf-Blues „Little Red Rooster“, die schwermütige Ronnie-Lane-Eric-Clapton-Komposition „Annie“ oder „Cissy Strut“, ein Signature-Song der Funk-Pioniere The Meters, „Sailin’ Shoes“ von den ewig unterbewerteten Little Feat oder Dylans Jahrhundert-Song „The Times They Are A-Changin’“. Das zeugt von exquisitem Geschmack, aber wie, fragt man sich, passt das alles zusammen? Rock, Blues, Funk, Folk, Bluegrass. Es passt, weil Carlton und seine Mitspieler nicht nur ihr Handwerk perfekt beherrschen, sondern weil sie all diese Songs klug interpretieren – als Teile einer Geschichte, eines Kosmos, den man Rock ’n’ Roll nennt. Das rockt, das atmet, das faucht und funkelt, das ist echt live.


Wer nach dieser Reise durch die Rock-Geschichte Lust auf mehr bekommen hat, sollte sich die aktuellen Konzertdaten im Kalender rot anstreichen. Am Sonnabend, 2. Dezember, um 20 Uhr, wird Carl Carton unter dem Motto „From Tobacco Road To Graceland“ in der Stadthalle Aurich zu erleben sein.


Der Rock-Archäologe Carlton wird das Wurzelwerk der modernen Popmusik freilegen und dank einer klugen Song-Auswahl die Geschichte von der Tobacco Road bis Graceland hörbar machen. Mit bestuhlter Beschaulichkeit hat das nichts zu tun. Klar – es gibt auch leise Töne, folkhafte Einfachheit, Lagerfeuer-Stimmung und Spaß bei den geilen Geschichten, die Carlton von seinen Begegnungen mit den Größen der Rockwelt zu erzählen weiß, aber auch jede Menge Rock-Wucht, Druck und Dampf.


www.marema.de






Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
Anzeige
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung