Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
ServiceCenter ab sofort samstags geschlossen jetzt ansehen
<<
[1/1]Lesershop

Deiche haben den Winter gut überstanden

Für zehn Millionen Euro wird Abschnitt in Heppens erhöht

SAL
   |   
05.04.2019
[0]

 
WANGERLAND/WILHELMSHAVEN
 – 

„Die Deiche haben den Winter sehr gut überstanden, dank einer soliden Vorbereitung im Herbst.“ Für den Landkreis Friesland zog Dezernent Dr. Martin Dehrendorf am Donnerstag in einem Pressegespräch im Anschluss an die Frühjahrsdeichschau eine positive Bilanz. In der vergangenen Wintersaison habe es nur vier leichte Sturmfluten gegeben. Der höchste Wasserstand wurde am 14. Januar gemessen: 2,50 Meter über dem Mittleren Tidenhochwasser. Bei dieser Sturmflut seien auch kleinere Schäden an Zäunen und Deckwerken aufgetreten, ergänzte der Vorsteher des III. Oldenburgischen Deichbands, Eilt-Onno Garlichs, der die Kosten für die Beseitigung der Schäden und des in vergleichsweise geringen Mengen angespülten Teeks (10.000 Kubikmeter) mit rund 100.000 Euro bezifferte.


Abgesehen von der Beseitigung der Sturmflutschäden sind an Deichen und Deckwerken wieder verschiedene Unterhaltungsarbeiten vorgesehen. Dafür hat der III. Oldenburgische Deichband fünf Millionen Euro eingeplant. Die größten Maßnahmen betreffen das Wilhelmshavener Stadtgebiet. So wird die Erneuerung des Deckwerks am Voslapper Seedeich fortgesetzt. Darüber hinaus beginnt noch in diesem Jahr die Erhöhung und Verstärkung des Heppenser Seedeichs. Für den etwa zwei Kilometer langen Deichabschnitt ist eine Bauzeit von drei Jahren veranschlagt. Nach Angaben von Nikša Marušic, Leiter des Wilhelmshavener Umweltamtes, wird mit Gesamtausgaben von zehn Millionen Euro gerechnet. Das Bauvorhaben sei ein großer Schritt in die Zukunft, sagte er mit Blick auf den Klimawandel und den prognostizierten Anstieg des Meeresspiegels.


Den kompletten Artikel lesen Sie am Freitag in der gedruckten Ausgabe.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Dörte Salverius (SAL)
Jever
Lokalredaktion
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 84
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung