Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
ServiceCenter ab sofort samstags geschlossen jetzt ansehen
<<
[1/1]Lesershop

Übung macht den Torwart-Meister

Tränen und Jubel beim 23. Forum-Cup – 76 Mannschaften zu Gast in der Jadestadt

SV
   |   
06.01.2015
[0]

 
Gastgeber JSG Wilhelmshaven entscheidet vier Turniere für sich. Drei Teams der HG Jever/Schortens dabei.
WILHELMSHAVEN
 – 

Aller Anfang ist schwer. Das ist auch beim Handball nicht anders. Besonders der jüngste Nachwuchs muss sich erst entwickeln und Erfahrungen sammeln. Die wohl schwerste Aufgabe haben dabei die Torhüter. So ist es auch beim Keeper der F-Jugend der JSG Wilhelmshaven, der am Wochenende beim 23. Jugend-Handball-Turnier seines Vereins um den „Forum-Cup“ im Kasten gestanden hat. Er musste gegen die dritte JSG-Vertretung häufig den Ball aus dem eigenen Tor holen – das sorgte bei ihm für schlechte Laune. Auch die aufbauenden Worte des Vaters halfen nicht. Doch statt das Trikot in die Ecke zu werfen, wurde nach der Partie im Vorraum der IGS-Halle trainiert und daran gearbeitet, dass beim nächsten Spiel mehr Bälle gehalten werden.


Neben dem jungen Torhüter des Gastgebers nahmen etwa 750 Nachwuchs-Handballer aus 76 Mannschaften der Altersklassen F- bis B-Jugend am „Forum-Cup“ teil und ermittelten in den jadestädtischen Hallen Heppens, Mühlenweg, Südstadt, Nogatschule und IGS ihre Turniersieger. Die weibliche Jugend B der HG Jever/Schortens scheiterte im Finale am Ligakonkurrenten JSG. Auch die Regionsauswahl der männlichen Jugend C musste im Finale die Spielstärke der Jadestädter anerkennen.


Der Trainerstab der B-Juniorinnen der HG Jever/Schortens war mit dem Abschneiden des Landesliga-Zweiten zufrieden. Etwas differenzierter fiel das Fazit der Trainer der Regionsauswahlmannschaften der Handballregion Friesland/Wittmund/Wilhelmshaven aus. Die weibliche Jugend C erreichte das kleine Finale, verlor dort aber gegen die JSG Wilhelmshaven deutlich. Ebenso erging es der männlichen C-Jugend-Auswahl. Die Auswahlmannschaft der weiblichen Jugend D kam über den letzten Platz in der Gruppenphase und Rang elf im Gesamtklassement nicht hinaus.


„Die beiden Auswahlmannschaften der männlichen Jugend erzielten insgesamt ein sehr gutes Ergebnis. Der vierte Rang der weiblichen Jugend kann nicht zufrieden stellen. In beiden Gruppen der Altersstufe eins ist dagegen noch sehr viel Aufbauarbeit erforderlich“, fasste der Regions-Vorsitzende Helmut Schuirmann zusammen.


Für das Turnier der männlichen Jugend B hatten nur vier Teams gemeldet. Der Zweite der Landesliga, die JSG Wilhelmshaven, gewann den Pokal. Auf den nächsten Rängen folgten die Ligakonkurrenten HSG Osnabrück und TvdH Oldenburg.


Zum Turnier der weiblichen Jugend B traten ebenfalls drei Landesligisten an. Mit dem späteren Turniersieger JSG Wilhelmshaven und der HG Jever/Schortens setzten sich in den Gruppenbegegnungen sowie der Zwischenrunde zwei hiesige Teams durch. Wie bereits in der Punktrunde hatten die Gastgeberinnen auch im Endspiel die Nase vorn.


Einen weiteren Turniererfolg verzeichnete die JSG in der Altersklasse der männlichen Jugend C. Der ungeschlagene Spitzenreiter der Landesliga West verwies die Auswahl der Handballregion Friesland/Wittmund/Wilhelmshaven I auf Rang zwei. Das kleine Finale gewann die HSG Schwanewede-Neuenkirchen gegen die zweite Mannschaft des Turnierausrichters.


In der Sporthalle Mühlenweg setzte sich in der Gruppe A der weiblichen Jugend C die HSG Osnabrück durch. Sieger der Gruppe B wurde der MTV Aurich. Die Gruppe C wurde von der JSG Wilhelmshaven beherrscht. In der Zwischenrunde setzten sich die HSG Osnabrück, die Handballregion Friesland/Wittmund/Wilhelmshaven, die JSG Wilhelmshaven und die SG Hamburg-Nord durch. Im Halbfinale besiegte Osnabrück Wilhelmshaven mit 11:10, während die Handballregion mit 4:6 gegen Hamburg-Nord verlor. Im kleinen Finale besiegte die JSG die HR Friesland/Wittmund/Wilhelmshaven mit 15:4. Das Endspiel gewann Hamburg-Nord mit 10:5 gegen die HSG Osnabrück.


In der Altersklasse männliche Jugend D belegten hinter dem Turniersieger OHV vier Regionsauswahlmannschaften die Plätze zwei bis fünf. Bei der weiblichen Jugend D gewann Ausrichter JSG Wilhelmshaven das Endspiel 7:6 gegen den SC Ihrhove 07.


Den in diesem Jahr für die männliche Jugend E ausgeschriebenen Wanderpokal als besondere Ehrung sicherte sich der OHV Aurich vor der TS Hoykenkamp und den beiden Teams der JSG Wilhelmshaven. Bei der weiblichen Jugend E gewann der TuS Komet Arsten das Turnier und die Ehrengabe vor dem MTV Lübeck. Die JSG Wilhelmshaven belegte hier Rang drei.


Viel Freude bereitete den F-Jugendlichen das Turnier in der IGS-Sporthalle. Auch hier ging der erste Platz an den OHV vor der JSG III, dem Elsflether TB und der HG Jever/Schortens I sowie II.







Leserkommentare


 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung