Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Adventskalender
Der Online-Adventskalender vom WochenblattJetzt entdecken
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop

Fregattenkapitän Ingolf Schlobinsky übernimmt das Kommando

Feierliche Übergabe an Bord des Kampfschiffes „Bremen“ im Marinestützpunkt Wilhelmshaven

BOE
   |   
30.03.2012
[0]

 
WILHELMSHAVEN
 – 

Kommandant der Fregatte „Bremen“ Fregattenkapitän Ingolf Schlobinsky ist seit Freitag der neue Alte auf dem Kommandantenstuhl der Fregatte „Bremen“. Er übernahm das Kommando von Fregattenkapitän Götz Eichberg. Die Übergabe führte Kapitän zur See Lorenz Hamann, in Vertretung des Kommandeurs des 4. Fregattengeschwaders, an Bord des Kampfschiffes der Klasse 122 im Beisein zahlreich geladener Gäste. Unter ihnen waren ehemalige Kommandanten und Bürgermeister Fritz Langen.


Drei Jahre hatte der bisherige Kommandant Fregattenkapitän Götz Eichberg die Bremen geführt. Höhepunkte seiner Kommandantenzeit waren der siebenmonatige Einsatz bei der Operation „Atalanta“ und die Teilnahme der Bremen an der „Standing Nato Maritime Group 2“. „Es fällt mir schwer, hier zu stehen und mich zu verabschieden“, gestand der Marineoffizier gegenüber seiner Besatzung und den Gästen. „Während meiner Zeit im Kommando haben sich Besatzung, Angehörige, Patenschaften und ehemalige Besatzungsmitglieder als zusammengehörige Familie gefühlt und dies wiederholt unter Beweis gestellt. Daraus hat die Besatzung stets Motivation geschöpft, sodass die Identifikation mit der Einheit und dadurch die Leistungen extrem hoch waren“, war vom scheidenden Kommandanten zu hören. „Es war mir eine Ehre, dieser großen Familie anzugehören und bitte, nehmen Sie den neuen Kommandanten ebenso in ihrer Runde auf, wie mich seinerzeit“, bat der Fregattenkapitän Eichberg seine Bremen- Besatzung.


Mit dem traditionellen „Abpullen“ des scheidenden Kommandanten verließ Fregattenkapitän Eichberg den Standort Wilhelmshaven mit Kurs Rostock, wo er im Marineamt neue Aufgaben wahrnimmt. Der neue, 16. Kommandant auf der Bremen, Fregattenkapitän Ingolf Schlobinsky trat 1991 in die Bundeswehr ein. Nach seiner Offizierausbildung studierte er Pädagogik. Im Anschluss nahm der Offizier seinen ersten Dienstposten als ll. Fernmeldoffizier auf dem Zerstörer Mölders wahr. Einer Tätigkeit als Flugkörper- und Artillerieoffizier auf Zerstörer Lütjens folgte eine weitere Station als Hörsaalleiter der Offizierausbildung an der Marineschule Mürwik.


Nach mehreren Verwendungen an Bord deutscher Fregatten war er zuletzt beim Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam eingesetzt. Anfang Mai wird die Fregatte „Bremen“ rund vier Monate lang zur internationalen Anti-Piraterie-Mission „Atalanta“ auslaufen, mit dem neuen Kommandanten Fregattenkapitän Ingolf Schlobinsky.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
Anzeige
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung