Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Adventskalender
Der Online-Adventskalender vom WochenblattJetzt entdecken
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop

Hohenberge bietet Platz für Bauschutt

Ausschuss grundsätzlich dafür

SAL
   |   
23.01.2014
[1]

VAREL/FRIESLAND
 – 

In der Region gibt es einen größeren Bedarf an Flächen, auf denen bestimmte Böden und Bauschutt deponiert werden können. Viele Möglichkeiten bieten sich da offensichtlich nicht, und so hat das niedersächsische Umweltministerium die Kommunen bereits im vergangenen Herbst aufgefordert, Standorte zu suchen. Im Bereich des Landkreises Friesland käme die Deponie in Varel-Hohenberge in Frage.


Mit dem Thema befasste sich am Dienstag der Ausschuss für Umwelt, Abfall und Landwirtschaft des Landkreises. Bei einer Gegenstimme sprach er sich im Grundsatz für die Planung einer Boden- und Bauschuttdeponie im Bereich Hohenberge aus. Denn dort wäre zwischen den zwei Hügeln der alten Deponie Raum vorhanden, der mit Böden und Bauschutt verfüllt werden könnte.


Allerdings wird im Kreisamt zurzeit bereits die endgültige Abdeckung der alten Deponie geplant. Die Errichtung einer Boden- und Bauschuttdeponie würde daher Umplanungen erforderlich machen. Die im Umweltausschuss geführte Debatte machte aber auch deutlich, dass zuvor noch viele weitere Fragen zu klären und zu prüfen sind.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
Anzeige
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung