Bloghuus
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
"Ich habe Hunger. Was nun?" - Das beliebte Kochbuch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Rettungsaktion mit einigen Hindernissen

Erst ein Baumkletterer kann Kater Charon nach Tagen aus 15 Metern Höhe befreien

Von SUSANNE ULLRICH
   |   
12.06.2013
[0]

 
Rund eine Woche saß Charon im Baum fest, unter dem sein Besitzer zeltete. Selbst die Feuerwehr war nicht an das Tier herangekommen.
JEVER
 – 

Meter für Meter arbeitet sich Matthias Damerau die über 15 Meter hohe Buche hinauf. Gesichert mit Seil und Haken klettert er versiert den Stamm hinauf. Die Steigeisen an den Füßen geben ihm Halt. Der ausgebildete Baumkletterer ist European Tree-Worker im Dienst des Gärtnereibetriebs Schoon Grüngestaltung in Wittmund und seit 30 Jahren in Bäumen unterwegs, um diese zu pflegen oder zu fällen. Eine Katze hat er in all den Jahren jedoch noch nicht gerettet. Bis gestern.


Für Florian Langhanke und seinen achtjährigen Kater Charon ging damit ein Auf und Ab der Gefühle zu Ende (das Wochenblatt berichtete). Am Montag der vergangenen Woche hatte der Halter seinen schwarzen Kater das letzte Mal gesehen. Dann verschwand Charon zunächst spurlos.


Mit jedem Tag, der verstrich, wurde Florian Langhanke immer nervöser. „Ich habe mir große Sorgen gemacht“, gibt er zu. Charon ist erst seit einer Woche außerhalb der Wohnung unterwegs und damit noch sehr unerfahren als Freigänger. Mit Flugblättern in den umliegenden Straßen suchte der 32-Jährige seinen Kater.


Ilse Cassens entdeckte ihn am Donnerstag in einer Buche gegenüber ihres Grundstücks An der Gotteskammer in Jever in rund 15 Metern Höhe. Die Tierfreundin hatte das herzzerreißende Miauen des Katers immer wieder gehört, bevor sie ihn im dichten Laubwerk ausmachen konnte. Sie benachrichtigte den Halter. Der bewahrte zunächst Ruhe, vertraute auf die Kletterkompetenz seines Katers.


Seit Sonnabend nun schon zeltete Florian Langhanke am Fuße des Baumes, um in der Nähe seines Katers zu sein und ihn in Empfang zu nehmen, sollte dieser den Abstieg schaffen. Hunger und Durst sollten Charon zum Aufgeben motivieren. Doch der unerfahrene Kletterer wusste weder vor noch zurück.


Auch die Feuerwehr Jever ließ die missliche Lage der Katze nicht kalt. Sie versuchten mit ihrer Drehleiter gleich zweimal, das Tier zu retten. Erfolglos. Charon war so verängstigt, dass er sich bis in den obersten Baumwipfel flüchtete.


Auf Initiative des Wochenblatts und von Tierschutz Aktiv Friesland schließlich kam der Baumkletterer Matthias Damerau ins Spiel. Der Inhaber von Schoon Grüngestaltung Harm-Dierk Wellmann stellte sein Team sofort bereitwillig in den Dienst der guten Sache. Der Kater hatte jedoch Angst und flüchtete erneut. Ast für Ast entfernte er sich von Damerau, bis das Tier schließlich den Halt verlor und abstürzte, immer wieder Halt suchend an Ästen.


Überglücklich nahm Florian Langhanke seinen Stubentiger in Empfang – und brachte ihn direkt zum Tierarzt, der ihm mit einer Fusion, Antibiotikum und Schmerzmitteln wieder auf die Pfoten half. Nun erholen sich Kater und Halter von den Strapazen der vergangenen Tage.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung
 

izmir escort izmir escort bayan bodrum escort bursa escort

full porn movies
instagram takipci satin al instagram takipci satin al
pink casino
mature porno
eskisehir escort porno
yerli film izle
bodrum escort
ankara escort
paykasa bozdurma