Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

53.104 Fahrzeuge während Messwoche kontrolliert

Ergebnis ist „erschreckend“ – Mehr als 1269 Verstöße wurden festgestellt

OTS
   |   
24.09.2018
[0]

 
WILHELMSHAVEN/FRIESLAND
 – 

„Die Woche hat wieder einmal gezeigt, dass kontinuierliche Geschwindigkeitsmessungen für die Verkehrssicherheitsarbeit der Polizei notwendig sind, um eine dauerhafte Reduzierung der zu hohen Geschwindigkeiten zu erreichen“, so das Fazit vom Leiter Einsatz der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, Erster Polizeihauptkommissar Markus Wallenhorst, anlässlich der diesjährigen Geschwindigkeitsmesswoche der Polizeiinspektion (PI) Wilhelmshaven/Friesland. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung am Montag mitteilt, sind in der Woche vom 17. bis 23. September rund 53.104 Fahrzeuge gemessen worden.


Dabei wurden mehrere Geschwindigkeitsmessstellen in der Stadt Wilhelmshaven und im Landkreis Friesland eingerichtet, um gegen Geschwindigkeitsverstöße durch Kraftfahrzeugführer vorgehen zu können. Die Mehrzahl der Kontrollen befand sich entlang der sogenannten Unfallhäufungslinien, überwiegend außerhalb geschlossener Ortschaften.


Wie bereits berichtet, fand u.a. am Mittwoch, den 19.09.2018, eine Kontrollaktion auf der B 210 an der Abfahrt Jever Ost im Bereich Schortens statt. Der Kontrollort war dabei bewusst gewählt: Aufgrund der Unfallsituation auf der B 210 werden durch den Landkreis Friesland und die Polizei verstärkt Kontrollen durchgeführt, die über die Geschwindigkeitsmesswoche hinausgehen. Bei diesen Kontrollen steht neben der überhöhten Geschwindigkeit weiterhin das Überholen im Überholverbot im Fokus. Die Polizei nennt das Ergebnis „erschreckend“:


Innerhalb von vier Stunden stellten die Beamten 91 Verstöße fest, davon 60 Geschwindigkeitsverstöße. „Die Anzahl der Verstöße, die insgesamt in der Geschwindigkeitsmesswoche festgestellt wurden, ist nach wie vor hoch“, so Polizeioberkommissar Tim Bachem, Koordinator der Geschwindigkeitsmesswoche in Wilhelmshaven und Friesland.


„Bei 53.104 gemessenen Fahrzeugen wurden rund 1269 Verkehrsordnungswidrigkeiten im Verwarngeldbereich und 254 Verkehrsordnungswidrigkeiten im Bußgeldbereich eingeleitet“ so Bachem. Zudem werden gegen acht Kraftfahrzeugführer Fahrverbote verhängt.


In vier Fällen wurde festgestellt, dass der kontrollierte Kraftfahrzeugführer nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis war und in zwei weiteren Fällen waren die Kraftfahrzeugführer alkoholisiert.


Im Rahmen der Geschwindigkeitsmesswoche stand weiterhin das Thema Ablenkung im Fokus der Einsatzkräfte. So stellten die Beamten in der Woche insgesamt 53 Fahrzeugführer fest, die ihr Smartphone während der Fahrt nutzten.







Leserkommentare


 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
Anzeige
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung