Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
"Ich habe Hunger. Was nun?" - Das beliebte Kochbuch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Jeversches Wochenblatt

Größere Vernetzung der einzelnen Orte

Projektgruppe will Bürgerbus für das Wangerland

HOHENKIRCHEN – „Ein Bürgerbus für das Wangerland?“ stand auf der Einladung der Projekt-Gruppe „Wat Nu?“ zum Gründungstreffen einer Arbeitsgruppe. Diese traf sich am Mittwochabend im Rathaus und nahm sich zunächst einen Fragebogen vor, der im Mai an alle Haushalte im Wangerland verschickt werden soll mit der Bitte um schnelle Rückgabe. Kirsten Zander ist Sprecherin der „Wat Nu?“-Gruppe und zur Zeit im Rathaus in Hohenkirchen tätig. Ihr... [Lesen Sie mehr]
Kreisverband feiert 70-jähriges Bestehen

Landfrauen: Relevant sein und auch bleiben

WANGERLAND – Seit die Ostpreußin Elisabet Boehm im Jahr 1898 die erste Landfrauenorganisation gegründet hat, hat es einen einschneidenden Wandel im Selbstverständnis der Mitglieder gegeben. Während es noch in den ersten Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem um Themen wie Hofbewirtschaftung und Ernährung ging, verstehen sich die Landfrauen heute als Sprachrohr für alle Frauen im ländlichen Raum. „Wir... [Lesen Sie mehr]
Vermieterin beklagt den schlechten Zustand rund um Strandkörbe

Hässliche Schlickflächen statt Sandburgen am Hooksieler Strand

HOOKSIEL – „Ich habe mich richtig erschrocken“, sagte Barbara Härtel. Am Sonntag war sie zum ersten Mal wieder am Strand, „er sieht furchtbar aus“, berichtete sie dem Wochenblatt. Ein langanhaltender Sturm aus Ost hatte Mitte März Unmengen Sand vom Strand auf den Deich geweht. Schlecht für den Deich, denn der Sand kann die Grasnarbe schädigen. Schlecht... [Lesen Sie mehr]

Verletzter bei Explosion in einer Hohenkirchener Werkstatt

HOHENKIRCHEN – Bei einer Explosion in einer Werkstatt im Hohenkirchener Gewerbegebiet ist Montagmittag ein Mitarbeiter des Unternehmens verletzt worden, er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Kurz nach 12 Uhr war der Alarm für die Feuerwehren Minsen, Wiarden und Hohenkirchen, für den Rettungsdienst Friesland und den ADAC-Hubschrauber „Christoph 26“ ausgelöst worden. Bei... [Lesen Sie mehr]
Viele Einheimische und ihre Freunde beteiligen sich trotz Regens an der Aktion

Helfer bringen Hooksiel auf Hochglanz

HOOKSIEL – Der Strandaufbau gehört für die Hooksieler schon lange zur Tradition. Und so trafen sich am Sonnabend mehrere Hundert Einheimische und deren Freunde, um alles für die Saison und den Gästeansturm herzurichten. „Wir machen alles fit, damit wir uns und ebenfalls unsere Gäste sich wohlfühlen“, sagte der Vorsitzende des Seebadevereins Hooksiel, Erwin... [Lesen Sie mehr]
Erhöhung des Dorf- und Ostgrodendeiches soll Sturmflutsicherheit weiter verbessern

Deichbau auf Wangerooge ist planmäßig angelaufen

WANGEROOGE – Mit Vorbereitungen für den Transport des Deichbaumaterials hat in diesen Tagen die Erhöhung des Ostgrodendeiches auf Wangerooge begonnen. Bei den im Auftrag des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) durchgeführten Arbeiten sollen Fehlhöhen von durchschnittlich einem Meter ausgeglichen werden, um die Sturmflutsicherheit der Insel weiter zu erhöhen. Der Abschluss der Deichbaumaßnahme... [Lesen Sie mehr]
Rat wählt Wilhelm Janssen zum Gemeindewahlleiter

Wangerooge nimmt erste Hürde zur Bürgermeisterwahl

WANGEROOGE – Nach dem plötzlichen Tod von Bürgermeister Dirk Lindner sind die Insulaner am 17. Juni aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen. Zum Gemeindewahlleiter bestellte der Rat am Mittwochabend in öffentlicher Sitzung Wilhelm Janssen. Er war auf Wangerooge viele Jahre stellvertretender Kurdirektor, befindet sich inzwischen aber im Ruhestand. In das Amt des stellvertretenden Gemeindewahlleiters beriefen die Ratsmitglieder... [Lesen Sie mehr]
Fahrbahn wird erneuert

Landesstraße 808 im Wangerland bis Mai gesperrt

WANGERLAND – Seit Montag sind auf der Landesstraße 808 schwere Maschinen unterwegs, um die Fahrbahn zwischen Altgarmssiel und Wegshörne zu erneuern. Der erste Teilabschnitt zwischen Altgarmssiel und Tettenser Kreuzung, wird nun in Angriff genommen. Zwölf Arbeiter sind in den vergangenen Tagen damit beschäftigt gewesen, die Fahrbahndecke der L 808 mit... [Lesen Sie mehr]
Vom 21. bis zum 26. Juni wird es bunt, laut und fröhlich

40. Hohenkirchener Dorffest wird große Sause

HOHENKIRCHEN – Bei der Dorfgemeinschaft Hohenkirchen werden in den nächsten Monaten wieder die Ärmel hochgekrempelt: Mit der Ausrichtung der Feier zum 1. Mai, des 40. Dorffests und der Konzertreihe „Live vor der hohen Kirche“ hat sich die Dorfgemeinschaft wieder ein wahres Aufgabenpaket geschnürt, um die Ortsmitte von Hohenkirchen während der Sommermonate mit einem abwechslungsreichen Programm für alle Altersgruppen zu beleben. Wie... [Lesen Sie mehr]
28 Boote in knapp drei Stunden eingekrant

Segelsaison in Horumersiel unter der Frühlingssonne eröffnet

HORUMERSIEL – Wie am Schnürchen lief am Wochenende das Einkranen der Boote bei der Segelkameradschaft Horumersiel. 28 Jachten wurden in Zentimeterarbeit nach und nach vorsichtig von den Autotrailern gehoben und mit einem großen Kran der Firma Ulferts aus Wilhelmshaven ins Wasser gesetzt. Nach den langen Wintermonaten auf dem Trockenen ein spektakuläres... [Lesen Sie mehr]
Viele Besucher bei der Taufe am Inselanleger

Wangerooger Seenotretter taufen ihren neuen Rettungskreuzer

WANGEROOGE – Unter großer Anteilnahme der Insulaner und Gäste ist gestern Nachmittag am Inselanleger das neue Seenotrettungsboot der DGzRS für Wangerooge getauft worden, die „Fritz Thieme“. Namensgeber ist der verstorbene Stifter des Bootes, ein renommierter Physiker aus Hamburg. Die „Fritz Thieme“ ist Ersatz für die 1999 in Dienst gestellte „Wilma Sikorski“, die nach Norddeich verlegt wurde.  Den kompletten Bericht lesen Sie am Montag in der gedruckten... [Lesen Sie mehr]
Neue Ausschreibung wird vorbereitet – 2019 soll es weitergehen

Bauarbeiten am Westdeckwerk auf Wangerooge verzögern sich weiter

WANGEROOGE – Am Westkopf der Insel Wangerooge herrscht in dieser Saison Ruhe. „Wir können in diesem Jahr nicht weiterbauen“, antwortete Tobias Linke, Sachbereichsleiter beim Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA), auf Nachfrage. Wenn alles nach Plan gelaufen wäre, hätte die vom WSA beauftragte Firma Meister Wasserbau Mitte April ihre Arbeiten am Westdeckwerk fortgesetzt. Ende Dezember meldete sie jedoch Insolvenz an, zwei Monate... [Lesen Sie mehr]

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung