Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop
 

Jeversches Wochenblatt

In der Steinbrecher-Niederlassung Varel arbeiten viele junge Frauen und Mütter – Einrichtung seit zwei Jahren

Bauunternehmen betreibt private Kita „Steinolino“

VAREL/WITTMUND – Seit zwei Jahren sind in der Niederlassung Varel der Martin Steinbrecher GmbH nicht nur Firmenfahrzeuge und Baugeräte auf dem Hof zu finden, sondern auch ein Spielplatz mit Sandkiste sowie buntgeschmückte Fenster. Im Gebäude ist Kinderlachen zu hören und dann das Trappeln kleiner Füße, die auf die bunte Tür im Erdgeschoss zulaufen. Hier befindet sich die firmeneigene Kita „Steinolino“. Es ist die erste von einem privaten... [Lesen Sie mehr]
Blühwiesen und Insektenhotels – Aktionsbündnis „Bienengemeinde Sande“ hat viel erreicht

Viele Gärten sind bunter geworden

SANDE – Das Aktionsbündnis „Bienengemeinde Sande“ hat das Gesicht der Gemeinde in den vergangenen drei Jahren stark verändert. Als Idee 2016 / 2017 geboren, wurden die ersten Informationsblätter verteilt und die Öffentlichkeit bei verschiedenen Treffen informiert. „Es war eine Idee mit Lawineneffekt – oder besser mit Pusteblumeneffekt“, meinte am Dienstagabend Peter Bünting bei einem Resümee. Bünting... [Lesen Sie mehr]
Polizei schließt Vergiftung nicht aus

Tote Pferde in Zetel: PETA setzt 1000 Euro Belohnung für Hinweise aus

ZETEL – Nach dem bislang ungeklärten Tod von zwei Pferden, die auf einer Weide im Zeteler Ortsteil Schweinebrück standen, setzt die Tierschutzorganisation PETA 1000 Euro Belohnung für Hinweise aus. Die Polizei hatte auch eine Vergiftung nicht ausgeschlossen. Die Besitzerin der Pferde hat in sozialen Medien unterdessen mitgeteilt, dass sie davon ausgehe, dass die beiden mehr als 25 Jahre alten Tiere an einer schweren Kolik... [Lesen Sie mehr]
Polizei teilt Tatverdächtigen am Mittwoch mit

Brand im St. Marienstift Varel: Patient tatverdächtig

VAREL – Bei den Untersuchungen nach dem Brand im Wohn- und Pflegezentrum St. Marienstift Anfang Juli hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 37-jährigen, verhaltensauffälligen Patienten aus dem Ammerland, teilt die Polizei am Mittwoch in einer Pressemitteilung mit. Er habe nur wenige Stunden nach dem Brand das Krankenhaus verlassen. Ihm wird zur Last gelegt, im als Lagerraum genutzten Kellertrakt des Pflegeheims Matratzen... [Lesen Sie mehr]
32 Medizinstudenten schnuppern Klinik-Luft

Kokosnuss statt Kopf: Junge Ärzte besuchen Krankenhäuser der Region

FRIESLAND/NORDENHAM – Das Projekt „Land(Er)Leben. Medizin lernen und leben von Jade bis Weser“ ist nur ein Weg, um angehende Mediziner in die Region zu holen und ihnen die Arbeit im ländlichen Raum schmackhaft zu machen. Die Gesundheitsregion Jade-Weser hatte am vergangenen Wochenende junge Nachwuchsmediziner zu einem praxisorientierten Kursangebot an die fünf Krankenhäuser St.-Bernhard-Hospital in Brake, Helios Klinik Wesermarsch in Nordenham, Nordwest-Krankenhaus... [Lesen Sie mehr]
28-jähriger Mann bekommt Bewährungsstrafe

Gericht: Vareler suchte im Chat sexuellen Kontakt zu Mädchen

VAREL/OLDENBURG – Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Besitzes von kinderpornografischen Bildern hat das Oldenburger Landgericht am Dienstag in zweiter Instanz einen 28 Jahre alten Mann aus Varel zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Angeklagte muss aber nicht ins Gefängnis. Die Kammer setze die Vollstreckung der Strafe zur Bewährung aus. Damit... [Lesen Sie mehr]
Polizei bittet Bevölkerung bei Ermittlungen um Hilfe

Verdacht: Gift tötete zwei Pferde in Zetel

ZETEL – Die Polizei in Zetel bittet derzeit um Hinweise, um den Tod von zwei Pferden aufzuklären. Bei den beiden über 25 Jahre alten Pferden handelt es sich um einen „Oldenburger Mix“, beide standen Tag und Nacht auf der Weide. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, soll die Stute an 2. November verendet sein, sechs Tage später (am... [Lesen Sie mehr]
Enorme Resonanz auf das Fest für alle Generationen – Laternenumzug mit 300 Teilnehmern

Martins-Markt in Sande sorgt für Gemütlichkeit

SANDE – Völlig überwältigt von der großen Zahl an Kindern und Erwachsenen beim Laternenumzug zum St.-Martins-Markt waren die Mitglieder der Siedlergemeinschaft Sande am Sonnabendnachmittag. Gerechnet hatte man mit 40 oder 50 Teilnehmern, gekommen waren knapp 300 Menschen aus allen Generationen. Ein großer Erfolg. Und auch sonst kam das Fest, das im vergangenen Jahr Premiere hatte, auch dieses Wochenende sehr gut an. Die... [Lesen Sie mehr]
Superhopser, Feuerwerk und Viehmarkt – Vier Tage bunter Mix aus Tradition und Hightech

335. Zeteler Markt wird am Samstag eröffnet

ZETEL – Zetels fünfte Jahreszeit steht kurz bevor: Am Samstag, 9. November, wird der 335. Zeteler Markt eröffnet. Gefeiert wird zunächst bis Montag, 11. November, ehe es nach einem Ruhetag am Dienstag mit dem Viehmarkt am Mittwoch, 13. November, weitergeht. Der offizielle Startschuss fällt Samstag um 15 Uhr vor Fleßners Festhalle auf dem Ohrbült mit Zetels Bürgermeister Heiner Lauxtermann. Mit dabei sind der Feuerwehr-Spielmannszug... [Lesen Sie mehr]
Buntes Programm in dunkler Jahreszeit: Von Spielstunde bis Krimiabend ist alles dabei

Sander Bücherherbst: Gemeinsames Basteln in der #kreativzeit

SANDE – Wenn es draußen dunkler und kälter wird, dann macht Lesen, Spielen, Handarbeiten und eine gemütliche Klönrunde doppelt Spaß. Etliche Angebote macht dazu der Sander Bücherherbst, der auch im November und Dezember etliche Höhepunkte zu bieten hat. Die „Spiele-Stunde in der Bibliothek“ findet zum Beispiel immer am 4. Samstag des Monats statt. Hier... [Lesen Sie mehr]
Plüschiger Geselle spendet nicht nur Kindern Trost

Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch: Teddys nehmen Dienst in Notaufnahme auf

SANDERBUSCH – Erneut hat Michael Ramke aus Sande der Notaufnahme des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch 50 Teddybären gespendet. Er ist Mitglied in verschiedenen Gremien und setzt seine Sitzungsgelder regelmäßig ein, um Trösterbären für verschiedene Institutionen zu kaufen. In Sanderbusch gibt es zwar keine Kinderstation, aber es kommt immer wieder vor, dass Kinder in die Notaufnahme eingeliefert werden. Meistens sind jedoch Oma, Opa, ein Elternteil oder... [Lesen Sie mehr]
Im St.-Marien-Stift in Varel geht es jetzt weiter – Schäden nach Brand im Juli beseitigt

Pflegeheim nimmt Betrieb wieder auf

VAREL – Wo vor gut drei Monaten noch beißender Brandgeruch in der Luft lag, riecht es nun nach Farbe, frischen Blumen und Desinfektionsmitteln. Fröhliches Geplapper dringt aus dem Aufenthaltsraum in den Flur. Es ist wieder Leben im Alten- und Pflegezentrum St.-Marien-Stift in Varel. Nach dem Brand, Anfang Juli, sind die meisten der ehemaligen Bewohner zurückgekehrt. Die letzten Handwerker haben das Haus verlassen und die Bewohner... [Lesen Sie mehr]

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!