Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
ServiceCenter ab sofort samstags geschlossen jetzt ansehen
<<
[1/1]Lesershop
 

Jeversches Wochenblatt

Auf den Ostfriesischen Inseln werden die Termine für Hochzeiten knapp

Inseln und Küstenorte bei Brautpaaren beliebt

HARLINGERLAND/FRIESLAND – Meeresrauschen, eine frische Brise und Ausblick auf die Dünen: Nicht nur Urlaubsgäste, die sich Erholung wünschen, zieht es auf die Ostfriesischen Inseln und an die Küste. Auch Heiratswillige reisen auf die Insel, um sich in besonderer Atmosphäre trauen zu lassen. „Bis zum Jahresende rechnen wir mit 200 Eheschließungen“, sagt Holger Schön, Standesbeamter auf Langeoog. Bis zum Herbst sind auf der Insel jedoch keine Termine mehr frei. Die gute... [Lesen Sie mehr]
Simon Lammers zum Jungschützenkönig 2019/2020 proklamiert

Schützenfest in Esens: „Festumzug marsch!“

ESENS – Besser hätte der Start in die „fünfte Esenser Jahreszeit“ am Freitag nicht laufen können. Das Wetter war optimal für die Eröffnung auf dem Festplatz, die Freifahrten in den Karussells, den Seniorennachmittag sowie am Abend die Platzkonzerte auf dem Marktplatz der Bärenstadt und den abschließenden musikalischen Höhepunkt „Der Große Zapfenstreich“, intoniert vor hunderten Schaulustigen vom Stadtorchester Wiesmoor und dem Spielmannszug Jever. Hauptmann... [Lesen Sie mehr]

442. Esenser Schützenfest: Jetzt geht’s los

ESENS – Die Vorfreude weicht dem Trubel: Am Freitag beginnt in Esens für die Schützencompagnie Esens von 1577 und die Stadt das 442. Esenser Schützenfest. Dazu erwartet die Compagnie bis einschließlich Dienstag, 16. Juli, um die 85.000 Besucher aus der Region sowie viele Nordseeurlauber, die dem größten Schützenfest im Nordwesten schon seit Jahren die Treue halten. Los geht es um 14.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung des Festplatzes durch Böllerschüsse, abgefeuert... [Lesen Sie mehr]

Wasserschutzpolizei überprüft Fähren an der Nordseeküste

EMS-JADE – Die Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg hat zu Ferienbeginn an der niedersächsischen Küste die Fähr- und Ausflugsschiffe, die zwischen den Ostfriesischen Inseln und dem niedersächsischen Festland sowie im Bereich der Ems, Jade, Weser und Elbe fahren, auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheitsstandards überprüft. Die Kontrollaktion ist die Fortsetzung der Maßnahmen des vergangenen Jahres unter dem Motto „Sicher mit der Fähre auf die... [Lesen Sie mehr]
Devise: Ausbilden statt abwerben

Elf Eisenbahnunternehmen aus Niedersachsen und Bremen schließen Vereinbarung

EMS-JADE – Engpässe bei den Lokführern – die Nordwestbahn hat in der jüngeren Vergangenheit schmerzlich erfahren, was das bedeutet: Zugverbindungen fallen aus. Alptraum für Verkehrsunternehmen und Fahrgäste gleichermaßen. Nur durch konstante Ausbildung lässt sich der aktuelle Mangel an Triebfahrzeugführern in der Eisenbahnbranche beheben. Um die Weichen für eine bessere Zukunft zu stellen, haben jetzt elf Eisenbahnverkehrsunternehmen in Anwesenheit... [Lesen Sie mehr]
Angst vor der Ausbreitung des Borkenkäfers – Forstbetriebsgemeinschaft tagt in Jever

Ems-Jade: Kleiner Käfer – großer Schaden

FRIESLAND/OSTFRIESLAND – Die Angst vor einer Ausbreitung des Borkenkäfers beschäftigt auch die privaten Waldbesitzer auf der ostfriesischen Halbinsel. Allerdings ist das Problem in dieser Region noch deutlich geringer als andernorts in Niedersachsen – das wurde bei der jüngsten Mitgliederversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Ems-Jade in Jever deutlich. In dieser sind die privaten Waldbesitzer organisiert. „Ja, wir haben den Borkenkäfer auch hier, das ist nicht... [Lesen Sie mehr]
Entlaufene Tiere auf Tour von Friesland nach Ostfriesland – Besitzer gesucht

Huskys in Friedeburg statt Wolfsalarm in Zetel

ZETEL/FRIEDEBURG – Für Aufregung sorgten in der Nacht zu Donnerstag zwei entlaufene Huskys, die zunächst für Raubtiere gehalten wurden. Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt: Er habe freilaufende Wölfe in Zetel (Friesland) gesichtet. Eine sofort ausgerückte Streife gab um 18.55 Uhr allerdings schnell Entwarnung: Bei den beiden Tieren handele es sich um ganz normale Hunde. Über den Kurznachrichtendienst Twitter vermeldete die Polizei Wilhelmshaven/Friesland: „Wir... [Lesen Sie mehr]
Zuvor soll er auf seine Lebensgefährtin geschossen haben

71-Jähriger Middelser tötete sich selbst

MIDDELS/AURICH – Eine Familientragödie hat offensichtlich zu dem Einsatz geführt, bei dem am Mittwochabend die Polizei in Middels einen Mann (71) tot und eine Frau (38) mit einer schweren Kopfverletzung auffand. Die Polizei Aurich/Wittmund und die Staatsanwaltschaft Aurich gehen nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass der 71-Jährige seine Lebensgefährtin und sich selbst in einem Haus an der Esenser Straße erschießen wollte. Durch den Schuss erlitt die... [Lesen Sie mehr]

VHS-Stelle wird überregional ausgeschrieben

WITTMUND/FRIESLAND – Nachdem die bisherige Leiterin der Volkshochschule Friesland-Wittmund, Heike Horn, zur neuen Bürgermeisterin auf Langeoog gewählt worden ist, suchen die beiden Landkreise zum 1. November eine neue Geschäftsführung. Wie sie gestern in einer Pressemitteilung ankündigen, wird die Stelle an diesem Wochenende überregional ausgeschrieben. Die Volkshochschule und Musikschule Friesland-Wittmund gGmbh unterhält Geschäftsstellen in Wittmund und Schortens und... [Lesen Sie mehr]
Ilka Strubelt, Geschäftsführerin der Naturschutzstiftung, besteht

Mit Eichenwäldern und Bodenvegetation zur Doktorarbeit

FRIESLAND/WITTMUND – Nicht nur Niedersachsens Eichenwälder und die sie begleitenden Pflanzen, sondern auch viel Fleiß, Ausdauer und ein gelungener Vortrag, verhalfen Ilka Strubelt, der Geschäftsführerin der Naturschutzstiftung Region Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven, jetzt zum Doktortitel. In der „Verteidigung“ hatte sie am Montag an der Universität Bremen im gut gefüllten Hörsaal einen Vortrag gehalten. Im Promotionskolloquium ging es um Niedersachsens Eichenwälder... [Lesen Sie mehr]
Hilfe kommt auch aus Wallinghausen

Brand im Gewerbegebiet Wittmund stellt Feuerwehr vor Herausforderung

WITTMUND – Nicht die Flammen waren am Montagabend das Problem bei einem Feuer in der Wittmunder Firma Reifen Hofdmann, vielmehr der Qualm und die enorme Hitzeentwicklung stellten die 70 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus Wittmund, Burhafe und Eggelingen vor eine Herausforderung. Um 18.40 Uhr wurde der Brand gemeldet. Er entstand in einer Anlage für die Reifenrunderneuerung. Scheinbar überhitzte dieser sogenannte Autoklav. Anstatt 100 Grad entstand... [Lesen Sie mehr]
Im Abfallwirtschaftszentrum soll auf neue Betriebsweise umgestellt werden

Kompostwerk in Wiefels will mehr Nutzen aus dem Bioabfall ziehen

WIEFELS – Aus Bioabfall werden im Abfallwirtschaftszentrum Wiefels jedes Jahr fast 20.000 Tonnen Kompost hergestellt, begehrtes Material für Hobby- und Profigärtner. Seit 1996 läuft das Kompostwerk schon, und es läuft immer noch gut, wie Geschäftsführer Lothar Arlinghaus jetzt in einer Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Abfalldeponie berichtete. Trotzdem muss in den nächsten Jahren in die Anlage investiert werden. Sie entspricht nicht mehr... [Lesen Sie mehr]

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!