Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Über den Autor

Anna Graalfs (ANA)
Wittmund
Lokalredaktion
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 1 85
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail schreiben


Anzahl der Artikel: 121

Tempolimit und neue Schilder

Gefahr für Radfahrer in Hooksiel entschärfen

HOOKSIEL – Eine temporäre Geschwindigkeitsbegrenzung sowie eine bessere Beschilderung der Radwege soll die Verkehrssituation auf der Bäderstraße in Hooksiel entschärfen – vor allem in der Saison. Das berichtete Bürgermeister Björn Mühlena am Dienstagabend in der Ratssitzung. Zwei besondere Gefahrenstellen seien für Radfahrer das Deichschart beim Campingplatz sowie die Bäderstraße entlang des Außendeichs. Wegen des starken Autoverkehrs... [Lesen Sie mehr]
Laut Petra Tiessen liegen Gründe im familiären Bereich

Wangerooge: FDP-Ratsfrau tritt zurück

WANGEROOGE – FDP-Ratsfrau Petra Tiessen hat am Mittwoch mit sofortiger Wirkung ihren Rücktritt aus dem Gemeinderat der Insel Wangerooge erklärt. Auf Nachfrage erklärte sie, dass „familiäre und persönliche Gründe“ ausschlaggebend für ihren Rücktritt sind. „Es tut mir sehr leid“, entschuldigte sich die Politikerin, die bei den Kommunalwahlen 2016 in den Gemeinderat gewählt wurde. Sie wäre gerne dabei geblieben, auch weil die FDP... [Lesen Sie mehr]
1031 Euro gab es für die Besatzung des Seenotrettungskreuzers „Bernhard Gruben“

Chöre unterstützen Seenotretter in Hooksiel

HOOKSIEL – Einige Mitglieder vom Seemannschor „Chorus Stella Polaris“ aus Schortens und dem Horumersieler Shanty-Chor „Likedeeler“ spendeten jetzt 1031 Euro an die Besatzung des Seenotrettungskreuzers „Bernhard Gruben“ in Hooksiel. Das Geld stammt aus einem gemeinsamen Benefizkonzert zum 20-jährigen Bestehen vom „Chorus Stella Polaris“. Das Geld wurde nun den ehrenamtlichen Seenotrettern im Wangerland, Wieland Rosenboom und Rudolf... [Lesen Sie mehr]
„Mähwiefken“ hält künftig Seegras im Wangermeer kurz

Wangerland: Das neue Mähboot hat einen Namen

HOHENKIRCHEN – Der Eigenbetrieb Wangermeer hat sozusagen ein neues „Familienmitglied“, denn seit September ist das neue Mähboot da. Und weil es langweilig wäre das Mähboot auch als eben solches zu benennen, wuchs der Wunsch, ihm einen Namen zu geben. Vorbilder sind etwa Hannover, wo Mähboot „Seekuh“ regelmäßig das Seegras im Maschsee mäht, oder aber Nürnberg, wo Mähboot „Molly“ seine Runden dreht. Nun zieht das Wangerland nach. Die... [Lesen Sie mehr]
Antrag auf Bürgerbegehren zum Erhalt des Hallenwellenbades wurde nicht zugelassen

Bürgerinitiative in Hooksiel will klagen

HOOKSIEL – Die Bürgerinitiative zum Erhalt des Meerwasser-Hallenwellenbades Hooksiel will die Entscheidung der Politik nicht hinnehmen und Klage vor dem Verwaltungsgericht einreichen. Das teilten die Verantwortlichen am Mittwoch mit, nachdem am Dienstag bekannt geworden, dass der Antrag auf ein Bürgerbegehren zum Erhalt des Hallenwellenbades nicht zugelassen wird.   Einer öffentlichen Infoveranstaltung der Initiative ist für Freitag, 22. Februar, im "Wellenblick" geplant. Ab... [Lesen Sie mehr]
Verwaltungsausschuss erteilt Bürgerinitiative eine Absage – Erforderliche Bedingungen seien nicht erfüllt

Hallenwellenbad: Hooksieler Bürgerbegehren für unzulässig erklärt

HOOKSIEL – Der Verwaltungsausschuss  des Wangerländer Gemeinderates hat entschieden, das Bürgerbegehren, das die neu gegründete Bürgerinitiative zum Erhalt des Meerwasser-Hallenbades Hooksiel im Dezember beantragt hat, zunächst nicht zuzulassen, das teilte die Gemeinde Dienstagabend mit. Mehrfach hätten die Verwaltungsausschussmitglieder in den vergangenen sechs Wochen darüber diskutiert und nach zwei Sondersitzungen nun eine... [Lesen Sie mehr]
Gesellschaft plant sozialen Wohnraum – Politiker haben Einwände

Wangerooge: Entwürfe spalten die Meinungen

WANGEROOGE – Eine hitzige und emotionale Diskussion hat es am Montagabend im Bauausschuss der Gemeinde Wangerooge gegeben. Grund für die Debatte war die Vorstellung des Planungskonzeptes für die weitere Nutzung des Grundstücks der Rettungswache an der Richthofenstraße. Die Wohnungsbau-Gesellschaft Friesland plant auf der Fläche, die durch den baldigen... [Lesen Sie mehr]
Neue Leiterin Imke Saturna vorgestellt

Krippe ist dritter Baustein für Glarumer Bildungszentrum

GLARUM – Ganz aufgeregt waren die Hauptpersonen am Samstag, als sie vor großem Publikum und in feierlichem Rahmen ihre einstudierten Lieder vortrugen. Denn die Minimäuse standen im Mittelpunkt, als ihre neue Krippe in Glarum offiziell eingeweiht wurde. „Die Blicke der Kinder waren einfach nur schön“, erinnert sich Imke Saturna an den 1. Februar, als... [Lesen Sie mehr]
Neue Arbeitsgruppe befasst sich mit der Zukunft des Ortes

Hooksiel soll den Charme eines Fischerdörfchens erhalten

HOOKSIEL – Mit der Zukunft Hooksiels will sich eine neu gegründete Arbeitsgruppe beschäftigen, die sich am Donnerstagabend zum ersten Mal getroffen hat. Dazu eingeladen hatten Dietrich Gabbey, Günter Schmökel und Dieter Schäfermeier, die drei Initiatoren der Bürgerinitiative zum Erhalt des Hooksieler Meerwasser-Hallenwellenbades. Doch damit soll die neue Arbeitsgruppe nichts zu tun haben, sagte Gabbey: „Die Bürgerinitiative... [Lesen Sie mehr]
U?21-Projekt an drei Tagen

Regionalität und Nachhaltigkeit stehen in Horumersiel im Zentrum

HORUMERSIEL – Unternehmen im Gespräch – Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind aktuelle Themen, mit denen sich auch Supermärkte verstärkt auseinandersetzen müssen. Welche Möglichkeiten es gibt und wie man die Themen am besten angeht, das zeigen derzeit die Auszubildenden und jungen Mitarbeiter der Edeka-Scheidemann-Märkte (Jever, Hooksiel, Carolinensiel und Neuharlingersiel). Sie machen unter dem... [Lesen Sie mehr]

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
Anzeige
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Anzeigen Abo Meinung