Bloghuus
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
Interkulturelles Kochbuch auf Deutsch, Englisch & Arabisch! zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

FC RW Sande trifft im Spitzenspiel auf Nordenham

Der Tabellenführer tritt beim Dritten in der Wesermarsch an – Anpfiff auf Kunstrasen

UR
   |   
03.03.2017
[0]

 
SANDE/NORDENHAM
 – 

Im Mittelpunkt des ersten kompletten Spieltages der Fußball-Kreisliga II nach der Winterpause steht die Begegnung zwischen dem Tabellendritten 1. FC Nordenham und dem einsam an der Spitze thronenden FC Rot-Weiß Sande, die am Sonntag um 14 Uhr auf der Sportanlage am Plaatweg angepfiffen wird. „Wir verfügen über einen Kunstrasen, so dass das Spiel auf jeden Fall stattfinden wird.


Für uns wird es aber auch Zeit, denn unsere vier geplanten Testbegegnungen sind ausgefallen“, sagt der Nordenhamer Trainer Rainer Hotopp, dessen Problem aber nicht nur die fehlende Spielpraxis ist. „Mein ohnehin schon kleiner Kader schrumpfte in der Winterpause weiter. Verletzungsbedingt fallen mir Sebastian Hülsmann, Bjarne Böger und Philipp Pavel aus. Damit verfüge ich nur noch über elf Spieler. Durch Akteure aus der zweiten Mannschaft und von den A-Junioren komplettiere ich mein Aufgebot. Ich bin zurzeit mehr am Telefon als auf dem Trainingsplatz“, scherzt der Nordenhamer Trainer, der das Spiel gegen den Spitzenreiter längst noch nicht abgehakt hat. „Wenn wir die starken Sander Offensivspieler unter Kontrolle bekommen, dann wird es vielleicht ähnlich spannend wie im Hinspiel, das wir knapp mit 3:4 verloren haben“, hofft Hotopp.


Sein Kollege Lars Poedtke ist da in einer komfortableren Situation. Er absolvierte mit seiner Mannschaft sechs Testspiele, die ihn aber nur bedingt zufrieden stellten. „Das 5:3 gegen SV Wilhelmshaven hat mir gefallen. Das 1:5 gegen Germania Wiesmoor am letzten Sonnabend machte mich nachdenklich. Da fehlte es an der Einstellung“, sagt Poedtke, der um den Einsatz von Malte Wobbe bangt.


Der Torjäger zog sich im Training eine Bänderverletzung zu. Außerdem grassierte ein Grippevirus bei den Rot-Weißen, so dass Poedtke sich noch nicht auf eine Startaufstellung festlegen will. Sicher ist aber, das Hilat Undav, der in der Winterpause vom BV Bockhorn zu den Rot-Weißen kam, von Beginn an auflaufen wird. „Wir sind in den Spielen gegen Mannschaften aus der Spitzengruppe stets äußerst konzentriert gewesen und haben keinen Punkt abgegeben“, sagt Poedtke, der diese Serie auch in Nordenham nicht abreißen lassen will.






lesen!
WhatsApp-Service
 
 
 
Berufsbezeichnung, Branche:
z.B. Vertrieb, Entwickler
Ort: Umkreis:
z.B. Jever oder 26441
Wir haben viele Stellen!
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung
 

izmir escort izmir escort bayan bodrum escort bursa escort