Bloghuus
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
"Ich habe Hunger. Was nun?" - Das beliebte Kochbuch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Jever: 17-Jährige erhält in acht von 13 Geschäften hochprozentigen Alkohol

Präventionsarbeit in Bezug auf Alkoholmissbrauch

OTS
   |   
10.08.2017
[0]

 
JEVER
 – 

Der Landkreis Friesland, das Ordnungsamt der Stadt Jever und die Polizei haben am Dienstag eine 17-jährige Testkäuferin losgeschickt. In 13 Geschäften sollte sie versuchen hochprozentigen Alkohol zu kaufen, was ihr in acht Läden auch gelang. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nur fünfmal erhielt die Minderjährige an den Verkaufsstellen, darunter Verbrauchermärkte, Kioske und Tankstellen, von den Verkäufern keinen Alkohol.


Die Organisatoren zeigten sich mit dem Ergebnis nicht zufrieden: „Das Ergebnis zeigt, wie wichtig die wiederkehrende Durchführung der Alkoholtestkäufe ist“, erklärt Wiard Wümkes, Präventionsbeauftragter des Polizeikommissariats Jever.


Die Polizei rät, dass sich Verkäufer trotz der einschleichenden Routine immer den Ausweis zeigen lassen sollten. Wir wollen mit den Alkoholtestkäufen in erster Linie auf das Thema Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen aufmerksam machen“, betont Wümkes und kündigt auch in Zukunft weitere Alkoholtestkäufe an. Nächster Termin soll das Altstadtfest Jever am Wochenende sein. „Dort werden das Jugendamt des Landkreises, das Ordnungsamt der Stadt Jever und die Polizei verstärkt Jugendschutzkontrollen vornehmen“, kündigt Wümkes an. Gleichzeitig lautet der Appell an die Eltern während des Stadtfestes auf ihre Kinder und deren Alkoholkonsum zu achten.


Ein ganz besonderes Augenmerk werden die Kontrolleure auf den sogenannten Rucksack-Tourismus legen, gemeint ist das Mitführen von alkoholischen Getränken auf dem Stadtfest.


Grundsätzlich gilt: Kein Alkohol für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren. Eine Abgabe hochprozentiger Alkoholika an Minderjährige unter 18 Jahren ist ausdrücklich verboten und wird geahndet.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung
 

izmir escort izmir escort bayan bodrum escort bursa escort