Bloghuus
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Region.jetzt ansehen
Lesershop
Interkulturelles Kochbuch auf Deutsch, Englisch & Arabisch! zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Gafferin verursacht auf B 210 bei Jever Folgeunfall und flüchtet

Zunächst stoßen ein Lkw und ein Auto zusammen, es folgt ein Auffahrunfall auf der Gegenfahrbahn

OTS
   |   
16.03.2017
[0]

 
JEVER
 – 

Zwei Unfälle haben sich am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 210 bei Jever ereignet. Gegen 14.50 Uhr fuhr zunächst bei der Anschlussstelle Jever Ost in Richtung Wittmund eine Autofahrerin auf die Ortsumgehung. Ein von hinten herannahender Lkw wollte auf die rechte Fahrbahn wechseln, übersah die Fahrerin und drängte sie mit ihrem Fahrzeug gegen die Leitplanke. Am Auto entstand auf beiden Seiten ein Sachschaden von etwa 6000 Euro. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt zunächst fort. Andere Verkehrsteilnehmer konnten ihn durch Hupen und Lichtzeichen dann jedoch noch zum Halten bewegen.


Nur wenige Minuten später ereignete sich auf der Gegenfahrspur ein weiterer Unfall, verursacht durch Gaffer, die ihre Fahrgeschwindigkeit auf der Gegenfahrspur verlangsamten. Eine Autofahrerin verlangsamte ihre Geschwindigkeit dabei so sehr, dass eine ihr folgende Fahrerin eine Notbremsung machen musste, um ihr Fahrzeug rechtzeitig zum Halten zu bringen. Eine weitere Fahrerin schaffte es dann nicht mehr ihr Auto zum Stehen zu bringen und fuhr auf.


Die beiden Fahrerinnen der hinteren Autos wurden durch den Unfall verletzt und mussten in Krankenhäusern ambulant versorgt werden. An einem der Pkw entstand mittlerer Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Der zweite Pkw wurde schwer beschädigt, die Polizei berichtet von einem wirtschaftlichen Totalschaden.


Die Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt unbeirrt fort, hielt etwa 100 Meter weiter an, stieg aus, begutachtete ihr Auto und fuhr dann weiter. Es soll sich um einen schwarzen Van oder Kombi der Herstellers BMW oder Audi handeln. Die Fahrerin soll zwischen 35 bis 40 Jahren alt sein. Sie wird als schlank mit hellblonden, hochgesteckten Haaren beschrieben und solle eine dunkle Jacke getragen haben.


Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Jever unter der Telefonnummer 04461 / 92110 in Verbindung zu setzen.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 
lesen!
WhatsApp-Service
 
 
 

Wochenblatt-Ressorts



Ems-Jade Wangerland, Wangerooge Wilhelmshaven Jever Schortens Sande
 
Berufsbezeichnung, Branche:
z.B. Vertrieb, Entwickler
Ort: Umkreis:
z.B. Jever oder 26441
Wir haben viele Stellen!
 
Top-Services
Shop AfH Kontakt Rat Karriere
BL-Tipp Events Blog Abo Meinung